Mietwagen Split

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Bestpreis-Garantie
Kostenfreie Stornierung
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Split

  1. Home
  2. Mietwagen Split

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Split ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Split einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Split

Autovermietung Split
Autovermietung Split

Split ist eine Küstenstadt an der Adria in der Region von Dalmatien im Südosten von Kroatien. In der Nähe gibt es viele schöne Strände, aber die Stadt ist auch für ihre historischen Bauten bekannt. Die größte Attraktion ist der Palast des römischen Kaisers Diokletian, der ins UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen worden ist.

In der Altstadt (Grad) ist der Diokletianpalast unübersehbar. Dieser römische Kaiser ließ den Palast am Ende des dritten Jahrhunderts bauen, um seine letzten Jahre hier zu verbringen. Der Komplex hat nicht weniger als sechzehn Verteidigungstürme und verschiedene Tore. Eines dieser Tore ist am Meeresufer gelegen; zur Zeit der Römer war der Palastkomplex also auch auf dem Seeweg zugänglich. Als die Awaren im Jahr 615 Salona, die Hauptstadt Dalmatiens, zerstörten, zogen sich die Einwohner der Stadt in den Palast zurück. Sie machten ihn zum Herzen der Stadt und das blieb er bis heute. Heute befinden sich innerhalb der Palastmauern Wohnhäuser, moderne Geschäfte, trendige Cafés, Märkte und auch die Kathedrale des Hl. Domnius. Ursprünglich war die Kathedrale ein Mausoleum für Diokletian, aber die Flüchtlinge von Salona machten daraus eine Kirche, die ihrem ersten Bischof geweiht ist. Es hat etwas von Ironie, dass dieser Bischof ein Opfer der antichristlichen Kampagnen des römischen Kaisers war.

Das Stadtmuseum Split befindet sich innerhalb der Palastmauern im nordöstlichen Teil des Komplexes. Der Hofgarten ist ein Besuch wert, aber ohne Zweifel auch die Ausstellung im Inneren über die Geschichte von Split.

Vor dem Zeljezna Vrata (Eisernen Tor) liegt der Narodni trg (Platz des Volkes), der das Zentrum von Split bildet. Die lokale Bevölkerung nennt diesen Platz ganz einfach Pjaca (nach dem italienischen Piazza). In den Sommermonaten gibt es Dutzende von Straßencafes auf dem weißen Marmorboden. Der Blickfang des Platzes bildet das Rathaus aus dem fünfzehnten Jahrhundert, in dem heute das Ethnografische Museum untergebracht ist, das zum Beispiel eine Sammlung von kroatischer Volkskunst enthält.

Ivan Meštrović ist ohne Zweifel der wichtigste kroatische Bildhauer des zwanzigsten Jahrhunderts. Das Gebäude, wo er lebte und arbeitete und das er selbst entworfen hatte, ist nun ein Museum, die Galerija Meštrović. Im Gebäude selbst kann man Gemälde und Zeichnungen sehen und im Garten stehen Skulpturen aus Bronze, Holz, Marmor und Stein, alle mit einem religiösen Charakter.

In der Festung Grip aus dem siebzehnten Jahrhundert befindet sich das Schifffahrtsmuseum (Pomorski Muzej). Split besaß schon immer eine starke Verbindung zum Meer und brauchte Schiffe sowohl für den Handel, wie auch für Seegefechte. Hier können Sie verkleinerte Modelle von historischen Schiffen, Seekarten, Logbücher und den erste Torpedo der Welt sehen, der vom Kroaten Ivan Blaz Lupis entworfen worden war.

Westlich der Altstadt liegt eine langgestreckte Halbinsel, der Marjan, der mit einem dichten Kiefernwald bedeckt ist. Es ist ein Naturschutzgebiet mit dem 178 Meter hohen Marjan-Hügel im Zentrum. Vom Hügel aus hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt und das Meer. Es hat auch Strände.

In und um Split

Zwischen Split und Makaska liegt die Stadt Brela. Hier liegt einer der schönsten Strände Europas. Der Strand besteht zwar aus Kies, aber das Wasser ist kristallklar und es gibt viele kleine Badebuchten, wo Sie den Strand praktisch für sich allein haben.

Wenn Sie von Split aus etwa 25 Kilometer weiter gegen Westen fahren, auf der Küstenstraße (am Flughafen vorbei), erreichen Sie Trogir, eine mittelalterliche Stadt, die auch ein UNESCO Weltkulturerbe ist. Sie liegt auf einer Insel, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Die Stadt ist vollständig autofrei und ist voll von Kirchen und Palästen.

Die Inseln vor der Küste sind ganz besondere Touristenattraktionen. Eine der am meisten besuchten Inseln ist Hvar, wo man viele Spuren aus der Zeit der venezianischen Herrschaft findet. Die größte Insel in der Nähe von Split ist das bewaldete Brac. Nahe der Küstenstadt Bol liegt der vielbesuchte Strand Zlatni Rat. Noch eine Insel gefällig? Einverstanden: Solta ist eine weitere von Dutzenden der kroatischen Küste vorgelagerten Inseln. Es handelt sich um eine langgestreckte Insel mit Weinbergen, Ölbäumen und alten Dörfern, wo man sich um Jahrhunderte zurückversetzt fühlt. Nein, nicht im Touristenzentrum Stomorska, aber zum Beispiel in Gornje oder in Srednje.

Parken

In den Sommermonaten kann das Stadtzentrum von Split sehr belebt sein und dann ist es schwierig, einen freien Parkplatz zu finden. Im Zentrum muss für das Parken am Straßenrand überall bezahlt werden. Die Verkehrspolizei ist strikt: Wenn die Parkzeit abgelaufen ist, kann es gut sein, dass Ihr Auto abgeschleppt wird. Es gibt jedoch verschiedene öffentliche Parkplätze, zum Beispiel in der Nähe des Fährhafens.

Flughafen

Der volle Name des Flughafens lautet Flughafen Split Kaštela/Resnik und befindet sich 20 Kilometer westlich der Stadt. Mit dem Mietwagen erreichen Sie den Flughafen über die enge und viel befahrene Küstenstraße Ivana Pavla II.