Mietwagen Larnaca

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Larnaca

  1. Home
  2. Mietwagen Larnaca

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Larnaca ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Larnaca einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Larnaca

Autovermietung Larnaca
Autovermietung Larnaca

Larnaka ist eine Küstenstadt an der Südküste von Zypern auf dem griechischen Teil der Insel. Larnaka ist eine moderne Stadt, aber man kann sowohl in der Stadt selbst als auch in der Umgebung viele Überreste alter Zivilisationen finden. Die Finikoudes Promenade entlang der Küste bildet das Herz der Stadt. An dieser Promenade finden Sie Dutzende von Bars, Restaurants und Straßencafés. Am Ufer befindet sich auch eine Burg, die im Jahr 1625 von den Osmanen gebaut und später von den Briten als Gefängnis verwendet wurde. In den Sommermonaten gibt es regelmäßig Freiluftkonzerte im Burghof. Gegenüber der Burg befindet sich die Moschee von Larnaka, ursprünglich eine Kirche aus dem dreizehnten Jahrhundert.

Die Hauptattraktion Larnakas sind die Ruinen aus dem alten Kition, einem mächtigen Stadtkönigreich im dreizehnten Jahrhundert vor Christus. Hier finden Sie die Überreste von erstaunlich dicken Mauern aus riesigen Felsblöcken und die Überbleibsel von fünf Tempeln. Der größte war der Fruchtbarkeitsgöttin Astarte geweiht. Vier kleinere Tempel waren mit Werkstätten verbunden, wo Kupfer geschmolzen wurde. Für ein besseres Verständnis dieser alten Zivilisation müssen Sie das archäologische Museum besuchen. Neben den Fundgegenständen aus Kition stellt das Museum auch Objekte aus den neolithischen Siedlungen Choirokoitia und Tenta aus.

Noch mehr archäologische Funde können im Museum der Pierides Stiftung gefunden werden. Es handelt sich um die private Sammlung der Pierides-Familie, die einen fantastischen Überblick über die Entwicklungen auf Zypern vom vierten Jahrhundert v. Chr. bis zum fünfzehnten Jahrhundert n. Chr. gibt.

Es wird immer ein Streitpunkt bleiben, ob Lazarus nach seiner Auferstehung von den Toten in Kition oder in der Nähe von Marseille lebte. Es kann jedoch nicht verleugnet werden, dass die Agios Lazaros eine besonders schöne byzantinische Kirche ist, die im neunten Jahrhundert gebaut und im siebzehnten Jahrhundert restauriert wurde. Der Glockenturm wurde in der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts gebaut. Die Geschichte lautet, dass im Jahr 890 das Grab von Lazarus entdeckt wurde mit der Inschrift "Lazarus, Bischof von Larnaka. Vier Tage lang tot. Freund von Jesus." Sie können den Sarkophag aus Marmor im Heiligtum sehen. Die Ikonenwand im Inneren der Kirche ist ein schönes Beispiel für Holzschnitzerei. Mehr religiöse byzantinische Kunst findet man im Museum der Kirche.

In und um Larnaka

Zwischen der Stadt und dem Flughafen befindet sich ein Salzsee, der nur in den Wintermonaten mit Wasser gefüllt ist. Dann wird der See von Tausenden von Flamingos, wilden Enten und anderen Wasservögeln besucht. Auf halbem Weg zum Salzsee kommen Sie an der Felsenkirche Ayia Phaneromeni vorbei. Ursprünglich befand sich hier wohl ein phönizischer Friedhof. Die Felsenkirche soll einen heilenden Effekt haben. Menschen, die ihre Kopfschmerzen loshaben wollen, müssen drei Mal rund um die Kirche gehen und ein Kleidungsstück oder eine Haarlocke beim Gitterwerk des Fensters auf der südlichen Seite hinterlassen. Die Frauen von Männern, die im Ausland arbeiten, kommen auch hierher, um für ihre Sicherheit zu beten.

An den Ufern des Salzsees liegt die Moschee Hala Sultan Tekke wo Umm Haram, die Pflegemutter des Propheten Mohammed, begraben liegt. Gleich außerhalb der Stadt können Sie die Überreste des Kamares Aquädukts sehen, das Wasser von einer Quelle außerhalb Larnakas zur Stadt führte. Nein, es wurde nicht von den Römern erbaut. Diese Aquädukt wurde im achtzehnten Jahrhundert nach alten Vorbildern aus der römischen Zeit gebaut.

Pano Lefkara ist ein schönes Bergdorf südwestlich von Larnaka am Fuß des Troodos-Gebirges. Es ist nicht nur für seine Jahrhunderte alten, malerischen Häuser bekannt, sondern auch für seine handgefertigte Spitze (Lefkaritika Kentimata). Von Lefkara aus kommen Sie über einen Wanderweg in ein weiteres schönes Dörfchen, Kato Drys. Der Wanderweg führt Sie weiter auf einer schönen Route über die Sotira Berge.

Taucher kommen vor allem nach Larnaka wegen dem Wrack der Zenobia, einer modernen Fähre, die im Jahr 1980 auf ihrer ersten Fahrt wegen eines Computerfehlers sank. Die Fähre mitsamt der Lastwagen und anderer Fracht liegt in einer Tiefe von 42 Metern, aber der obere Teil des Wracks liegt nur 18 Meter unter dem Meeresspiegel.

Tauchen und Schnorcheln sind auch beliebte Tätigkeiten in den Wassern bei der Halbinsel Cape Greco. Die Halbinsel besitzt eine dramatische felsige Küste mit Meereshöhlen und das Land ist auch mit einer einzigartigen Flora und Fauna durchzogen. Das Gebiet ist eine Naturschutzzone.

Parken

In den letzten Jahren wurde das Zentrum von Larnaka gründlich überholt und viele Straßen und Plätze wurden zu Fußgängerzonen. Gleichzeitig wurden Parkgaragen gebaut, daher werden Sie mühelos einen Platz für Ihren Mietwagen finden. Falls Sie doch auf der Straße parken, passen Sie auf die gelben Doppellinien neben dem Bürgersteig auf. Hier ist Parken verboten. Neben einer einfachen gelben Linie dürfen Sie nur kurz anhalten, um Leute abzuholen oder auszuladen.

Flughafen

Der internationale Flughafen Larnaka befindet sich 5 Kilometer südlich der Stadt. Mit dem Mietwagen können Sie den Flughafen ganz einfach erreichen, da er neben der Artemidos-Straße (B4) liegt, die vom Stadtzentrum zum Flughafen führt. Auch die Ringstraße A3 endet am Flughafen Larnaka.