Bis zu 30% rabatt Auf buchungen vom 24. Nov. bis 1. Dez.

Mietwagen Palma de Mallorca

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Palma de Mallorca

  1. Home
  2. Mietwagen Palma de Mallorca

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Palma de Mallorca ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Palma de Mallorca einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Palma de Mallorca

Autovermietung Palma de Mallorca
Autovermietung Palma de Mallorca

Die spanische Insel Mallorca ist vor allem als Ziel für einen Strandurlaub bekannt, aber die Hauptstadt der Insel hat noch viel mehr zu bieten. Palma de Mallorca ist keine große Stadt, aber sie besitzt einige besondere Attraktionen. Unterbrechen Sie ihren Strandurlaub und saugen Sie ein bisschen Kultur auf!

Die Kathedrale von Palma de Mallorca bestimmt das Stadtbild. Die beeindruckenden gotischen Türme von La Seu sind schon von weitem zu sehen. Wie in vielen anderen spanischen Städten wurde die Kathedrale an der Stelle gebaut, wo einst eine arabische Moschee gestanden hat. Im Jahr 1299 geriet der christliche Eroberer von Mallorca, Jaume I., auf seinem Weg auf die Insel in einen schrecklichen Sturm. Er schwor, eine Kathedrale für die Jungfrau Maria zu bauen, wenn er diesen Sturm überleben würde. Und so geschah es. Jaume legte den Grundstein, aber er hat das eigentliche Bauwerk nie gesehen, da die Bauzeit fast vierhundert Jahre in Anspruch nahm. Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts veränderte Gaudí während Restaurierungsarbeiten den Innenraum , einschließlich der schmiedeeisernen Kronleuchter. Betrachten Sie auch das riesige Rosettenfenster, das aus 1236 Stücken buntem Glas besteht.

Die Arabischen Bäder Banys Àrabs, direkt hinter der Kathedrale, sind eine weitere Sehenswürdigkeit von Palma. Sie sind einer der wenigen verbleibenden Reste von drei Jahrhunderten maurischer Herrschaft. Die arabischen Bäder wurden im elften Jahrhundert erbaut. Das Warmwasserbecken ist von zwölf Säulen umgeben, die eine Lichtkuppel tragen.

Sie befinden sich hier im ältesten Teil der Stadt - ein faszinierendes Wirrwarr von Straßen, wo die Häuser ihre arabische Vergangenheit nicht leugnen. Mit Ausnahme von einigen breiteren Durchgangsstraßen (wo die Souvenirläden sind), finden Sie fast keine Touristen in diesem Labyrinth von schmalen Gassen. Und wegen des Schattens ist es hier relativ kühl! Manchmal gibt es eine offene Tür, die es Ihnen erlaubt, einen Blick auf einen Innenhof zu werfen. Eines der Häuser, Can Marquès ist der Öffentlichkeit zugänglich. Das Haus wurde im vierzehnten Jahrhundert erbaut; die Einrichtung stammt aus dem Jahr 1900.

Der Nachfolger von König Jaume I. - Jaume II. - gab den Bau einer Festung auf der südwestlichen Seite von Palma in Auftrag. Es ist ein typischer Bau: ein komplett abgerundetes Schloss mit vier Türmen. Sie haben eine schöne Aussicht auf die Bucht von Palma, was den Namen des Schlosses Bellver ("schöne Aussicht" auf Katalanisch) erklärt. Im Schloss befindet sich das Archäologische Museum.

Ursprünglich war der Palacio de la Almudaina ein maurischer Palast, aber Jaume II. machte ihn zu seiner Sommerresidenz und fügte vier Türme und eine königliche Kapelle hinzu. Der Palast ist voller Kunst, vor allem Gemälde und Wandteppiche. Auch der Garten ist einen Besuch wert.

Das Pueblo Español ist ein besonderes Architekturmuseum. Es gibt mehr als hundert Repliken von Gebäuden aus ganz Spanien. Es ist ein ziemlich großer Komplex und ein Teil davon ist ein Konferenzzentrum. In den verschiedenen Gebäuden sind auch einige (exklusive) Restaurants untergebracht.

Perlen bilden ein wichtiges Exportprodukt für Mallorca. So können Sie auf der ganzen Insel Schmuck kaufen, zum Beispiel in Palmas Haupteinkaufsstraße, der Avinguda Jaume III. Man kann auch eine Schmuckfabrik besuchen, um zu sehen, wie sich das Rohprodukt in ein schönes Schmuckstück verwandelt.

Es gibt in Palma keinen Mangel an Diskotheken. Jugendliche können sich bis in die frühen Morgenstunden in Discos austoben, die zum Beispiel Made in Brasil, BCM oder Tito's heißen. Die meisten Discotheken und Nachtclubs befinden sich rund um den Hafen. Wenn Sie nach etwas ruhigeren Cafés und Bars suchen, müssen Sie ins alte Stadtzentrum gehen.

In und um Palma de Mallorca

Eine der beliebtesten Attraktionen ist der Zug von der Plaza d'Espanya nach Sóller. Die Fahrt führt durch Zitrusplantagen mit einer wunderschönen Aussicht auf die Berge im westlichen Mallorca. Sóller selbst ist ein gemütlicher Ort, aber leider sehr touristisch. Sie können mit der Straßenbahn weiter nach Port de Sóller am Meer fahren, wo Sie unter anderem ein kleines Schifffahrtsmuseum finden.

Im Norden der Insel liegt Pollença, wo der Textilkünstler Martí Vicenç lebte und arbeitete. Nach seinem Tod 1995 wurden sein Haus und sein Atelier in ein Museum umgewandelt. Sie sehen viele Beispiele sogenannter llengües mit wunderschönen Mustern. Vicenç arbeitete außer als Textilkünstler auch als Maler und Bildhauer. Es sind auch viele dieser Werke ausgestellt.

Der Naturpark S'Albufera befindet sich ebenfalls im Norden Mallorcas. Es ist das wichtigste 'Feuchtgebiet' der Balearen mit besonderen Pflanzen und Tausenden von Vogelarten. Hier sind Sie weit weg von den überlaufenen Stränden. Schöne Wander- und Radwege sind vorhanden. Die aller schönsten Plätze sind jedoch nur mit dem Boot zu erreichen.

Palma de Mallorca besitzt eine riesige Auswahl an Unterkünften. Auch auf dem Rest von Mallorca gibt es keinen Mangel an Hotels und Ferienorten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihr Hotel im Voraus zu buchen. In den Sommermonaten, weil Mallorca dann extrem viele Touristen empfängt und in den Wintermonaten, weil man weniger Auswahl hat, da viele Hotels geschlossen sind.

Parken

Obwohl in Palma de Mallorca immer mehr Parkhäuser gebaut werden, kann es schwierig sein, einen freien Parkplatz zu finden. Eine der besten Optionen ist der Parc de la Mar bei der Kathedrale. Sie können sogar ein kostenloses Fahrrad ausleihen, solange Ihr Auto dort geparkt ist. Ein schöner Weg, um Palma zu erkunden!/p>

Flughafen Mallorca

Der Majorca Airport befindet sich acht Kilometer östlich der Stadt. Der Flughafen mit dem offiziellen Namen Son Sant Joan ist über die Straße nach Santanyí leicht mit dem Mietwagen zu erreichen. Die Ausfahrt zum Flughafen ist klar signalisiert.