Mietwagen Jerez de la Frontera

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Ab jetzt weltweite Sonderaktion!
Bis zu 20% Rabatt bei einer großen Zahl von Vermietern. Diese Sonderaktion dauert bis zum 6. Juli - jetzt buchen und sparen!
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Jerez de la Frontera

  1. Home
  2. Mietwagen Jerez de la Frontera

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Jerez de la Frontera ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Jerez de la Frontera einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Jerez de la Frontera

Autovermietung Jerez de la Frontera
Autovermietung Jerez de la Frontera

Beim Namen Jerez denkt jeder an Sherry. Die Stadt in Andalusien im Südwesten Spaniens ist umgeben von Weinbergen. In über dreißig Bodegas werden Sherry und Brandy produziert. Dennoch geht es in Jerez nicht nur um Sherry. Die Stadt ist auch der Geburtsort des Flamenco und der berühmten andalusischen Reitkunst, besitzt ein wunderschönes historisches Zentrum und liegt in einer herrlichen Umgebung.

Schon die Phönizier entdeckten, dass sich der kalkreiche Boden in Jerez hervorragend für den Anbau von Weintrauben eignete. Als die Römer die Gegend eroberten, verfeinerten sie die Weinproduktion, aber es ist der Destillationsmethoden der Mauren zu verdanken, dass Jerez heute auch hervorragenden spanischen Brandy herstellt. Sherry wurde in England außerordentlich populär, nachdem Francis Drake 1587 die Hafenstadt Cadiz plünderte und bei seiner Rückkehr fast 3000 Fässer Sherry mitbrachte. Viele Sherry-Kellereien wurden von reichen britischen Familien gegründet, was die manchmal englischen Namen erklärt. Eine geführte Tour durch eine Bodega ist wirklich ein Muss, wenn man in Jerez ist. Bekannte Bodegas sind Domecq, González Byass, Osborne und Sandeman. Natürlich endet jede Führung mit einer Degustation, bei der Sie den Unterschied zwischen 'fino' und 'oloroso' lernen.

Wie an vielen Orten in Südspanien bauten die Mauren auch in Jerez eine Festung, die Alcazar. Innerhalb der Mauern dieser Festung finden Sie Paläste, besonders schöne Gärten und restaurierte arabische Badehäuser (Hammams). Es gibt auch eine Moschee, die nach der christlichen Zurückeroberung Spaniens in eine Kirche mit dem Minarett als Glockenturm umgewandelt wurde.

Das Kloster La Cartuja de Nuestra Señora de la Defensión wurde im 15. Jahrhundert im spätgotischen Stil erbaut und im 17. Jahrhundert wurden ihm barocke Elemente hinzugefügt. Im achtzehnten Jahrhundert fingen die Mönche dieses Klosters an, Pferde zu züchten. Dies war der Ursprung der eleganten andalusischen Reitkunst. Nur einmal pro Woche wird an der Real Escuela Andaluza del Arte Ecuestre (Königlich-andalusische Schule der Reitkunst) eine Vorführung gegeben, die Sinfonía a Caballo.

Wenn Sie an antiken Uhren interessiert sind, sollten Sie das Museo de Relojes im neoklassizistischen Palacio del Tiempo (Palast der Zeit) besuchen. Es gibt hier mehr als dreihundert Uhren zu bewundern, die größtenteils aus dem siebzehnten bis zum neunzehnten Jahrhundert stammen. Das Museo Arqueológico wird von vielen Besuchern der Stadt übersprungen und das ist schade, denn das Museum besitzt eine schöne Ausstellung über die Entwicklung der Region seit der Urzeit.

Im alten Zigeuner-Viertel von Jerez de la Frontera befindet sich das Centro Andaluz de Flamenco, wo man mehr über die Geschichte dieses Musikgenres kombiniert mit Gesang und Tanz erfahren kann. Es gibt auch viele Flamenco-Schulen hier und natürlich verschiedene Orte, wo man an einer Flamenco-Show teilnehmen kann. Am Ende des Winters findet jedes Jahr das Festival Flamenco de Jerez statt. Während des Festivals ist die Stadt durchsättigt von Flamenco, mit Aufführungen und verschiedenen Workshops, für die Sie sich im Voraus anmelden müssen.

In und um Jerez de la Frontera

Im Osten von Jerez liegt das Dorf Arcos de la Frontera, einer der schönsten Orte Andalusiens und das erste Dorf der sogenannten Route der Weißen Dörfer. Diese Route von Arcos nach Castellar de la Frontera ist etwa 250 Kilometer lang und lässt Sie das wahre Andalusien und die überwältigende Naturschönheit der Region kennen lernen.

Die Hafenstadt Cádiz ist eine der ältesten Städte Europas. Sie wurde von den Phöniziern gegründet. Im Archäologischen Museum erfahren Sie mehr über den Ursprung der Stadt. Hier können Sie auch Fundgegenstände aus den archäologischen Ausgrabungen sehen, darunter zwei phönizische Sarkophage. Die größte Attraktion von Cádiz ist jedoch die imposante Kathedrale.

Parken

Rund um das Zentrum von Jerez gibt es viele, oft unterirdische Parkhäuser, wo Sie meistens einen freien Platz für Ihren Mietwagens finden können. Auf der Straße ist das schwieriger. Die Strafen für falsches oder zu lange Parken sind hoch und als Ausländer müssen Sie vor Ort bezahlen.

Flughafen

Der internationale Aeropuerto de Jerez befindet sich 10 Kilometer nördlich der Stadt. Sie können den Flughafen bequem mit dem Mietwagen erreichen über die Autobahn A4 (Ausfahrt Jerez-Nord).