Mietwagen Porto

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Porto

  1. Home
  2. Mietwagen Porto

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Porto ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Porto einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Porto

Autovermietung Porto
Autovermietung Porto

Wer Porto sagt, sagt Port. Aber diese nordportugiesische Stadt ist viel mehr als nur das Herz des Portweins. Porto wird viel weniger besucht als die Hauptstadt Lissabon und das ist völlig unverständlich. Denn Porto ist eine gemütliche Stadt, schön gelegen am Fluss Douro, mit einer lokalen Küche, die einem den Mund wässrig macht und atemberaubender Natur als ihre Umgebung.

Das historische Zentrum von Porto ist ein UNESCO Weltkulturerbe. Dieses Viertel wird Ribeira genannt und besteht aus schmalen, verwinkelten Gassen. Nehmen Sie sich Zeit, das alte Stadtzentrum zu erforschen. Spazieren Sie umher und biegen Sie auf gut Glück in eine Gasse ein. Sie finden nicht nur schöne alte Häuser in Ribeira, sondern auch Restaurants, Geschäfte und Terrassen, oft an unerwarteten Orten. Die meisten Restaurants sind auf Fischgerichte spezialisiert. Besonders schön sind die Restaurants am Kai entlang des Douro, wo die Häuserfronten in verschiedenen Pastellfarben bemalt sind.

Auf der anderen Seite des Douro befinden sich die Viertel Ribeira de Gaia und Vila Nova de Gaia. Dies sind traditionell die Viertel, wo der Portwein-Handel stattfindet. Hier finden Sie viele Weinkeller und Degustationsstellen, wo Sie sehen können, wie die süßen Portweine in riesigen Holzfässern hergestellt werden. Das Ende einer solchen Tour ist der beste Teil: Sie dürfen den Wein probieren. Natürlich hofft der Besitzer, dass sie danach eine Flasche oder zwei kaufen. Eines der bekanntesten Porthäuser ist die Kellerei Taylor's in Vila Nova de Gaia. Während Sie dort ein Glas Port genießen, haben Sie von der Terrasse aus eine schöne Aussicht auf das historische Porto. Wie der Name dieser Weinkellerei zeigt, war der Portweinhandel lange Zeit fest in den Händen der Briten. Daran erinnert auch das Factory House im Zentrum von Porto.

Die Ufer des Douro sind durch die imposante Metallbrücke Dom Luis I. verbunden. Diese Brücke hat etwas von einem Eiffelturm, der auf die Seite gelegt wurde. Das Design stammt denn auch von einem Angestellten von Gustave Eiffel, dem belgischen Teófilo Seyrig. Aber Sie können auch ein anderes Transportmittel wählen, um von einem Ufer des Douro zum anderen zu kommen, indem Sie eine Fahrt mit den sogenannten Rabelos, kleinen traditionellen Fährbooten, machen.

Im 13. Jahrhundert begann der Bau der Kathedrale (Igreja da Sé). Im Laufe der Jahrhunderte ist ständig dazugebaut worden, aber es wurden auch Teile abgerissen oder verändert. Aus diesem Grund ist nicht mehr viel vom ursprünglichen Design zu sehen. Der größte Teil der heutigen Kathedrale stammt aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Die Igreja de São Fransisci wurde im 14. und 15. Jahrhundert erbaut, aber auch diese Kirche wurde in späteren Jahrhunderten verändert. Bewundern Sie das viele Blattgold und die üppige Holzschnitzerei im Inneren.

In und um Porto

Möchten Sie am Strand entspannen? Dann fahren Sie nach Matosinhos, Miramar, Aguda oder Granja, wo Sie schöne, breite Strände finden.

Das Douro-Tal ist das Gebiet, in dem die Trauben für den Portwein angebaut werden. Folgen Sie der Straße am nördlichen Ufer des Douro, um die Weinberge zu sehen. Die Straße verläuft übrigens nicht direkt dem Fluss entlang: erst bei Villa Real biegt die Straße ab und Sie kommen zum Douro.

Außerdem gibt es in der Umgebung von Porto viele Naturparks. Im Norden der Stadt befindet sich der Nationalpark Montezinho, Heimat vieler Vögel und auch des iberischen Wolfes. Weiter nach Norden finden Sie den riesigen und abwechslungsreichen Parque da Peneda Gerês, wo Sie heiße Quellen finden können. Der bergige Parque Natural Alvâo ist ein wahres Vogelparadies mit wunderschönen Wasserfällen und spektakulären Felsformationen.

Auch Überreste der Römer können in der Nähe von Porto gefunden werden. Im historischen Kurort Chaves gibt es eine beeindruckende römische Brücke über den Rio Tâmega. Ein wenig östlich von Chaves befinden sich die Reste einer römischen Siedlung. In Ponte de Lima kann man eine alte Brücke mit nicht weniger als 31 Bögen sehen. Die Brücke stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde auf den Fundamenten aus der Römerzeit errichtet.

Parken

Es gibt in Porto verschiedene Parkplätze und Garagen (auch Tiefgaragen), aber sie sind eher teuer und auch oft voll besetzt. Am besten parken Sie Ihr Auto auf dem großen Grundstück beim Stadium des FC Porto und setzen Ihre Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fort. Hotels haben in der Regel einen eigenen Parkplatz.

Flughafen Porto

Der Flughafen Porto wird offiziell Francisco Sá Carneiro genannt und befindet sich 11 Kilometer nordwestlich der Stadt. Sie erreichen den Flughafen bequem über die Autobahn IC-1 zwischen Lissabon und dem spanischen Vigo.