Mietwagen Innsbruck

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Bestpreis-Garantie
Kostenfreie Stornierung
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Innsbruck

  1. Home
  2. Mietwagen Innsbruck

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Innsbruck ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Innsbruck einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Innsbruck

Autovermietung Innsbruck
Autovermietung Innsbruck

Innsbruck, im österreichischen Tirol, liegt dort, wo die Wipp in den Inn fließt. Die Stadt ist umgeben von Bergen: dem Hafelekar (2334 m) im Norden und dem Patscherkofel (2246 m) und dem Serles (2718 m) im Süden der Stadt.

Eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Innsbruck, das Schloss Ambras, liegt etwas außerhalb des Zentrums. Das Schloss wurde in der zweiten Hälfte des sechzehnten Jahrhunderts im Renaissance-Stil erbaut, anstelle einer früheren, mittelalterlichen Burg. Die Säle, wie z. B. der Spanische Saal, sind mit wunderschönen Fresken dekoriert. Das Schloss beherbergt auch eine umfassende Sammlung an Rüstungen, eine Gemälde-Galerie und eine Kunst- und Wunderkammer. Der englische Garten, der das Schloss umgibt, ist auch eine Augenweide.

Im Stadtzentrum selbst ist das Goldene Dachl eine der am meisten fotografierten Sehenswürdigkeiten. Es handelt sich um das Dach eines Prunkerkers, der im Jahr 1500 eigens für Kaiser Maximilian I. erbaut wurde, um die Festlichkeiten auf dem Platz vor dem Haus von einer sicheren Position aus verfolgen zu können. Der Erker wurde mit 2657 kupfervergoldeten Schindeln dekoriert.

Die Hofburg wurde im fünfzehnten Jahrhundert im gotischen Stil gebaut, aber im achtzehnten Jahrhundert im barocken Stil erneuert. Der grandiose Riesensaal ist reich dekoriert und enthält verschiedene Porträts der Habsburger, darunter ein Gemälde der jungen Marie-Antoinette, der späteren Königin Frankreichs.

Nach dem Ton von Maximilian I. baute sein Sohn Ferdinand I. die Hofkirche, um das Grabdenkmal mit der Leiche seines Vaters zu enthalten. Die Kirche ist überschwänglich geschmückt und das Grabmal steht in der Mitte, obwohl Maximilian hier nicht begraben ist. Sein Körper blieb in der Hauptstadt Wien. Das Grabdenkmal ist mit Reliefs dekoriert, die Szenen aus dem Leben des Kaisers darstellen. Darum herum stehen überlebensgroße Bronzestatuen, die Familienmitglieder und österreichische Helden repräsentieren.

Der Innsbrucker Dom, auch der Dom zu Sankt Jakob genannt, wurde in der ersten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts erbaut. Die barocke Kirche besitzt eine kolossale Fassade mit zwei Türmen. Das Äußere ist nicht spektakulär, aber Sie werden Ihre Meinung ändern, wenn Sie das Innere sehen. In der Nähe des Hochaltars finden Sie das Gnadenbild Mariahilf von Lucas Cranach dem Älteren.

Das Tiroler Landesmuseum ist besser bekannt als das Ferdinandeum und ist Innsbrucks wichtigstes Museum. Es beherbergt eine große Sammlung von Kunst und Gebrauchsgegenständen, sowie archäologische Funde. Das Landesmuseum besteht eigentlich aus mehreren Museen. Das neue Tirol Panorama, das im Jahr 2011 eingeweiht wurde, ist auch ein Teil davon. Diese riesige Leinwand von mehr als 1000 Quadratmetern befindet sich in einem Gebäude am Bergisel. Das Rundgemälde zeigt ein Panorama des Tiroler Freiheitskampfes gegen die französisch-bayrische Herrschaft im Jahr 1809.

In und um Innsbruck

Sie können die Bergisel Skisprungschanze praktisch von überall in der Stadt aus sehen. Diese 47 Meter hohe Schanze, die von Zaha Hadid entworfen wurde, ist ein wahres Kunstwerk. In der Umgebung wurden verschiedene schöne Spazierwege angelegt.

Swarovski ist einer der weltweit größten Hersteller von geschliffenem Kristallglas. Die Swarovski Kristallwelten wurden im Jahr 1995 eröffnet, um das hundertjährige Bestehen der Firma zu feiern. Nach einer fünfzehn-minütigen Autofahrt außerhalb von Innsbruck erreichen Sie einen künstlichen Hügel. Es ist ein Riesenkopf mit einem Wasserfall, der aus seinem Mund fließt. Im Inneren tauchen Sie in eine magische Welt mit verschiedenen Wunderkammern ein, wo sich alles um Kristalle dreht: vom kleinsten bis zum größten Kristallobjekt der Welt, eindrückliche Lichtspektakel und Multimedia-Präsentationen. Die Sammlung enthält auch Kunstwerke aus Kristallglas, z. B. von Andy Warhol und Salvador Dalí. Sie können natürlich auch Kristallobjekte kaufen, z. B. Schmuck, aber auch Kunstwerke.

In der Umgebung von Innsbruck gibt es verschiedene Skipisten und Skiorte, die besonders während der Wintermonate beliebt sind. In den Sommermonaten sind die Orte rund um die Stadt relativ ruhig, eine ideale Zeit, um lange Bergwanderungen zu unternehmen.

Parken

Wie oben erwähnt kommen die meisten Touristen im Winter nach Innsbruck und die Stadt kann dann auch sehr belebt sein. In diesen Monaten kann es schwierig sein, einen freien Parkplatz zu finden. Wir empfehlen, dass Sie Ihr Mietauto in einer der unterirdischen Parkgaragen abstellen. Die Parkgebühren können allerdings ziemlich hoch ausfallen.

Flughafen

Der Flughafen Innsbruck ist einer der wichtigsten Flughäfen in der Alpenregion. Er befindet sich 3 km südwestlich der Stadt und kann über die Autobahn A12 leicht mit dem Mietwagen erreicht werden.