Mietwagen Toronto

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Toronto

  1. Home
  2. Mietwagen Toronto

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Toronto ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Toronto einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Toronto

Autovermietung Toronto
Autovermietung Toronto

Toronto ist eine Stadt der Einwanderer. Bis zum Zweiten Weltkrieg, waren es vor allem Briten, Iren, Deutsche und Italiener, die hofften, in der Stadt eine neue Zukunft aufzubauen. Nach dem Krieg erhielt die Stadt einen neuen Zufluss von Einwanderern, vor allem aus China, Indien, Russland und Polen. Innerhalb von zwanzig Jahren (zwischen 1951 und 1971), stieg die Einwohnerzahl von einer Million auf zwei Millionen! Diese multikulturelle Identität macht Toronto zu einer lebhaften, farbigen Stadt. Und mehr noch: Toronto und Vancouver an der kanadischen Westküste werden oft als die beiden Städte bezeichnet, in denen es sich am besten leben lässt.

Diese multikulturelle Identität kann man zum Beispiel im Royal Ontario Museum, Kanadas größtem Museum, sehen. Neben einer umfangreichen wissenschaftlichen Sammlung, zeigt das Museum auch permanente und wechselnde Ausstellungen über verschiedene Weltkulturen. Viele Präsentationen sind interaktiv gestaltet, so dass auch Kinder sich auf spielerische Weise mit den Kulturen der Welt und der Naturgeschichte vertraut machen können.

Das Ontario Science Centre ist auch eine aufregende Erfahrung für Kinder. Das Museum hat einen tropischen Regenwald simuliert, man kann mit einer Maschine einen Tornado machen und einen schalldichten Tunnel ausprobieren. Das sind nur ein paar Beispiele für die vielen Tests und Experimente, die man in diesem Museum durchführen kann. Des Weiteren gibt es ein Omnimax-Kino (mit einer Leinwand, die ganz rundherum geht).

Kunstliebhaber dürfen die Art Gallery of Ontario nicht verpassen. Das Museum stellt eine schöne Sammlung kanadischer und internationaler Maler aus, darunter eines der teuersten Werke der Welt: das Massaker der Unschuldigen von Rubens. Das Museum enthält auch die umfangreichste Sammlung von Skulpturen von Henry Moore.

Der 533 Meter hohe CN Tower ist das Wahrzeichen der Stadt. Von oben hat man eine fantastische Sicht über die Stadt und den Ontariosee. Ein Teil der Aussichtsplattform hat einen gläsernen Boden; nichts für Menschen mit Höhenangst!

Die Casa Loma ist ein merkwürdiges Gebäude. Es gleicht einem alten Märchenschloss, aber es wurde im Jahr 1911 von Henry Pellat, einem immens reichen und exzentrischen Finanzmann, in Auftrag gegeben. Das "Schloss" liegt inmitten eines riesigen französischen Gartens.

Die größte Shoppingmall der Stadt ist das Eaton Center, das – gleich wie in Montreal – unterirdisch mit anderen Läden und Warenhäusern verbunden ist. Es macht Spaß, den St Lawrence Market zu besuchen, das ist ein riesiger Markt, auf dem eine große Auswahl an Frischprodukten zum Verkauf angeboten wird: Natürlich Gemüse, Früchte, Fleisch und Fisch, aber auch Honig, Käse, Tee, Kaffee, Blumen und Grünpflanzen, Souvenirs und alternative Kleidungsstücke. Am Samstag gibt es einen Bauernmarkt und am Sonntag einen Antiquitätenmarkt.

Lange Zeit hatte Toronto den Ruf einer langweiligen Geschäftsstadt, wo es kein richtiges Nachtleben gab. Das hat sich unterdessen radikal geändert. Dank der multikulturellen Bevölkerung gibt es Restaurants mit Speisen von überall auf der Welt. Die meisten Bars, Cafés, Comedy-Clubs, Discos und Nachtclubs befinden sich zwischen dem CN Tower und der Queen Street.

In und um Toronto

Im Norden von Toronto wurde ein typisches kanadisches Dorf aus dem neunzehnten Jahrhundert rekonstruiert. Die Black Creek Pioneer Village besteht aus über vierzig Wohn- und anderen Häusern mit Innenausstattung aus der damaligen Zeit und Freiwilligen, welche die alten Handwerke ausüben. Es hat auch Haustiere: Pferde, Schafe und Ziegen, aber auch Enten. Das Freilichtmuseum besitzt eine schöne Lage am Black Creek, der später in den Humber River mündet.

Toronto ist von Stränden am Ontariosee umgeben. Die beliebtesten liegen in der Stadt selbst, in einem Viertel, das den treffenden Namen Beaches trägt. Westlich der Stadt liegt der Strand Parkdale, einst ein vielbesuchter Strand, der aber nach dem Bau einer Autobahn menschenleer ist. Auf keinen Fall sollten Sie sich einen Besuch der Toronto-Inseln entgehen lassen. Es handelt sich um achtzehn Inseln im Hafen der Stadt, die jede ihre eigene, besondere Atmosphäre aufweist. Die beliebteste Insel, Centre Island, besitzt Pick-Nick-Plätze und schön gestaltete Parkanlagen, sowie einen Bauernhof für Kinder. Auf der südlichen Seite der Inseln finden sie schöne Strände.

Die Stadt liegt an einem der fünf Großen Seen auf der Grenze von Kanada und den Vereinigten Staaten. Mit einem Mietwagen können die Niagarafälle von Toronto aus in etwa einer Stunde erreicht werden. Sie müssen diese enormen Wasserfälle unbedingt sehen! Wenn Sie dort sind, sollten Sie auch einen Spaziergang durch die bewaldeten Felsformationen der Niagara-Schichtstufe westlich der Wasserfälle machen.

Nördlich der Stadt gibt es Hunderte von kleineren Seen, Flüssen und Bächen in einer überwältigenden Landschaft. In der Umgebung von Muskoka (zwei Autostunden nördlich) und Kawartha Lakes (anderthalb Stunden nordöstlich) finden Sie gemütliche Gasthäuser, Thermalbäder und Zeltplätze. Die Seen bieten die Möglichkeit zum Kanufahren und Fischen und Sie können lange Wanderungen durch das hügelige und felsige Gelände unternehmen.

Sind die Kinder ein bisschen müde von all der schönen Natur? Machen Sie einen Tagesausflug ins Canada's Wonderland; das ist ein Freizeitpark etwa 30 Kilometer nördlich von Toronto gelegen. Dieser Vergnügungspark besitzt nicht weniger als acht Themen oder Welten. Es gibt auch einen Wasserpark mit spektakulären Rutschbahnen und einem riesigen Wellenbad im Freien. Im Kingswood Music Theater finden große Musical-Aufführungen statt. Ein Teil des Parkes ist den Figuren aus der Comics-Serie Nickelodeon gewidmet.

Toronto besitzt eine große Zahl an Unterkunftsmöglichkeiten in allen Preiskategorien. Es gibt Luxushotels, Hotels der Mittelklasse, Pensionen und Herbergen. Die meisten Hotels befinden sich in der Nähe des Geschäftsviertels der Stadt. Wenn Sie Toronto im Sommer besuchen wollen, empfehlen wir, dass Sie Ihre Unterkunft frühzeitig reservieren.

Parken

Das Parken im Zentrum Torontos kann sich schwierig gestalten. Viele Hotels bieten Parkmöglichkeiten an, aber fragen Sie ob ein Parkplatz zusätzlich Kosten verursacht, bevor Sie ein Zimmer reservieren. Es gibt auch viele Parkgaragen und Parkplätze rund um die Innenstadt von Toronto. Die öffentlichen Parkplätze können durch ein grünes 'P' erkannt werden.

Flughafen Toronto

Der Flughafen befindet sich 27 Kilometer nordwestlich von Toronto, etwa 45 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt. Sie können den Toronto Pearson International Airport ganz einfach mit dem Mietwagen erreichen: Vom Zentrum aus nehmen Sie den Highway 401 und biegen dann kurz vor dem Flughafen auf den Highway 409 ab. Der Weg ist klar signalisiert .

Der Toronto Island Airport befindet sich im Hafen, im Herzen der Stadt. Er wird vor allem von Geschäftsreisenden benutzt. Es gibt zum Beispiel direkte Flüge nach Montreal und New York.