Mietwagen Verona

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Verona

  1. Home
  2. Mietwagen Verona

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Verona ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Verona einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Verona

Autovermietung Verona
Autovermietung Verona

Romeo und Julia hätten keinen besseren Schauplatz für ihre Liebesgeschichte als die schöne Stadt Verona wählen können. Und während die Stadt auf alle möglichen (auch weniger geschmackvolle) Weisen von der Geschichte Shakespeares profitiert, ist Verona mehr als die Stadt dieses Liebespaares.

Die wunderschöne Altstadt ist in eine Schlaufe des Flusses Adige eingenistet und man kann dort mit Leichtigkeit ein paar Tage umherspazieren. Das Herz des centro storico ist die Piazza delle Erbe. Zur Zeit der Römer befand sich dort das Forum, heute wird auf dem Platz täglich ein Markt gehalten. Viele Stände sind ganz auf Touristen ausgerichtet. In der Mitte des Platzes steht ein Brunnen aus dem vierzehnten Jahrhundert und rundherum kann man schöne mittelalterliche Häuser sehen, deren Erdgeschoss eine Bar oder ein Restaurant enthält.

Wenn Sie von diesem Platz gegen Südwesten gehen, kommen Sie zur Piazza Bra, wo sich das berühmte Amphitheater von Verona befindet. Dieses riesige römische Theater mit Platz für über 20.000 Menschen stammt aus dem ersten Jahrhundert und ist immer noch in Gebrauch. In den Sommermonaten bildet es das Zentrum der Opernfestspiele, welche Menschen aus der ganzen Welt anziehen. Nicht nur, um erstklassige Opernaufführungen zu sehen, sondern auch um die besondere Atmosphäre zu genießen. Schließlich sitzen Sie in einem zwanzig Jahrhunderte alten Theater!

Auf der anderen Seite des Flusses, in der Nähe der Ponte Pietra, steht ein kleineres römisches Theater (Teatro Romano). Von dort aus hat man einen schönen Blick auf das alte Stadtzentrum. Das Kloster daneben stammt aus dem fünfzehnten Jahrhundert und beherbergt nun das Archäologische Museum. Hier sind alle Arten von Gegenständen, die während Ausgrabungen gefunden wurden, ausgestellt, darunter ein schöner Bronzekopf, der im Fluss Adige gefunden wurden.

Wenn Sie auf dieser Seite des Flusses gegen Süden gehen, kommen Sie zum Museo Civico di Storia Naturale. Das Museum ist die Mühe wert, nur schon wegen seiner herrlichen Lage: der Palazzo Lavezzola-Pompeji aus dem sechzehnten Jahrhundert.

Im Westen des Stadtzentrums befindet sich die Basilika San Zeno Maggiore, die dem Schutzheiligen von Verona geweiht ist. In der Kirche steht eine Statue von diesem Zeno und Sie werden feststellen, dass dieser Heilige eine dunkle Hautfarbe hat. Er stammte - nach der Legende - aus Mauretanien, in Afrika. Die romanische Kirche aus dem zwölften Jahrhunderts ist vor allem auch wegen der schönen Holztüren mit Bronzereliefs bekannt, die auch aus dem zwölften Jahrhundert stammen.

Shakespeare hat wahrscheinlich nie einen Fuß in Verona gesetzt, aber die Quelle seiner Tragödie ist eine italienische Geschichte, die zwischen zwei rivalisierenden Familien in Verona stattfindet. Die Stadt hat die touristischen Möglichkeiten gut ausgeschöpft, so kann man überall in Verona Postkarten, Kugelschreiber, Tassen, Küchentücher und weiteren Schnickschnack mit dem Thema Romeo und Julia kaufen. Es wurde sogar ein spezieller Romeo-und-Julia-Spazierweg angelegt, der natürlich am 'Haus der Julia' (Casa di Giulietta) vorbeiführt mit seinem 'berühmten' Balkon. Eine beliebte Sehenswürdigkeit, wo Liebespaar gerne Fotos machen. Das Grab der Julia ist eine Krypta unter dem Kreuzgang San Francesco al Corso. In der Villa daneben finden Hochzeiten statt, nach denen das frisch verheiratete Paar sich einen Kuss an diesem Grab gibt...

Für authentisches italienisches Essen sollten Sie nicht auf einem der beiden Hauptplätze suchen. Spazieren Sie durch Verona und entdecken Sie fast versteckte Restaurants in den Gassen. Wo es um die Mittagszeit von Italienern wimmelt, dort ist das Essen am besten!

In und um Verona

Verona liegt in einer atemberaubenden Umgebung: Im Norden rollende Hügel mit Weinbergen und traditionellen Dörfern, und im Westen der Stadt der Gardasee.

Weinliebhaber möchten bestimmt die Dörfer im Tal Valpolicella besuchen. Das ist die Region der Weine recioto, ripasso und amarone. Diese Region ist übrigens nicht so sehr auf Wein-Touristen eingestellt, also müssen Sie etwas nach Weingütern suchen, die ihre Türen öffneten. Das Herz der Region ist die Stadt Negrar, die zwölf Kilometer von Verona entfernt liegt. Hier gibt es ein paar Degustationsmöglichkeiten, aber Sie können natürlich auch eine Mahlzeit in einem der Restaurants der Stadt mit einem ausgezeichneten Glas lokalen Wein genießen.

Ein bisschen weiter nördlich liegt das Naturschutzgebiet Lessinia, ein abwechslungsreiches Gebiet von Wald und Grasland mit verstreuten kleinen Dörfern wie Bosco Chiesanuova, Erbezzo, Grezzana und Selva di Progno.

DerGardasee liegt nur dreißig Kilometer westlich von Verona und ist über die Autobahn A4 einfach zu erreichen. Sie erreichen den Gardasee an der Südspitze, wo eine Halbinsel in den See ragt: Sirmione. Die Halbinsel ist über eine enge Landzunge mit dem Festland verbunden. Das Stadtbild wird von der eindrücklichen Burg Rocca Scaligera aus dem dreizehnten Jahrhundert geprägt. Außerhalb von Sirmione, an der Spitze der Halbinsel, können Sie Überreste der Römer finden.

Verona ist eine beliebte Destination für eine Städtereise und besitzt daher keinen Mangel an Unterkünften. Es gibt ein Zimmer für jedes Budget. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihr Hotel im Voraus zu buchen. Das ist besonders wichtig während der alljährlichen Opernfestspiele, da alle Hotels in Verona normalerweise ausgebucht sind.

Parken

Das historische Zentrum der Stadt ist für Autos verboten, außer für Zubringerdienst. Es gibt verschiedene Parkmöglichkeiten in und um das Zentrum von Verona. In den meisten Fällen müssen Sie ein Ticket erwerben, um an der Straße parken zu dürfen. Diese Tickets können an einem Kiosk oder in einem Einkaufsladen erworben werden. Es gibt auch einige Parkplätze und Garagen.

Flughafen

Der Flughafen von Verona befindet sich zwölf Kilometer südwestlich des Stadtzentrums. Der Flughafen Verona-Villafranca ist mit dem Mietauto einfach zu erreichen. Auf der A22 von der Stadt her kommend, nehmen Sie die Ausfahrt 'Verona Nord'. Von dort aus ist der Weg zum Flughafen beschildert.