Mietwagen Trapani

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Trapani

  1. Home
  2. Mietwagen Trapani

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Trapani ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Trapani einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Trapani

Autovermietung Trapani
Autovermietung Trapani

Trapani, im äußersten Westen Siziliens, wurde in der Antike Drépanon genannt, nach dem griechischen Wort für Sichel. Die Stadt erhielt diesen Namen wegen der halbrunden Form des Hafens. Dieser natürliche Hafen war der Grund, weshalb die Stadt gegründet wurde: Durch den Hafen konnten Waren von und nach Erice transportiert werden. Heute findet im Hafen ein täglicher Fischmarkt statt auf der Piazza del Mercato del Pesce (Fischmarkt-Platz).

Trapani ist vor allem für seinen Flughafen bekannt, aber Sie sollten auch die Stadt selbst kennen lernen. Sie besitzt eine eindrückliche Basilika, das Santuario Madonna Santissima Annunziata. Das Original stammte aus dem 14. Jahrhundert; die Kirche wurde 1760 wieder aufgebaut. Sie sehen unter anderem ein Marmorbild der Madonna von Trapani, vermutlich von Nino Pisano. Die Kirchen Sant'Agostino (14. Jahrhundert) und Santa Maria de Gesù (15. und 16. Jahrhundert) sind auch einen Besuch wert.

Der Palazzo Cavarretta ist das Rathaus von Trapani, ein schönes Beispiel des italienischen Barocks. Sehen Sie sich auch die anderen Gebäude entlang des Corso Vittorio Emanuele an.

Jedes Jahr führt die Stadt eine bemerkenswerte Osterprozession durch, die bis zu 16 Stunden dauert! In der Prozession werden alte religiöse Statuen (aus dem 17. und 18. Jahrhundert) mitgetragen.

Über viele Jahrhunderte hindurch tauchten die Fischer aus Trapani nach Korallen, um damit Schmuck herzustellen. Seit dem 15. Jahrhundert waren die Handwerker aus Trapani in der Mittelmeerregion berühmt für den Schmuck und die Gebrauchsgegenstände aus Koralle, oft mit Perlen, Elfenbein, Gold, Silber und Kupfer kombiniert. Im Museo Agostino Pepoli kann man sehen, wozu diese Handwerker fähig waren. Das Museum befindet sich in einem Kloster aus dem 14. Jahrhundert. Sie werden beeindruckt sein! Eines der Meisterwerke ist ein Kreuz, das aus einer einzigen Koralle hergestellt wurde.

Rund um Trapani sehen Sie flache Stücke von Land, auf denen Salz gewonnen wird. Wie das geht, kann man im Museo delle Saline erfahren.

In und um Trapani

Trapani wurde als Hafen für Erice gebaut, das 14 Kilometer weiter nördlich liegt. Die Stadt thront auf einem Berggipfel und besitzt ein wunderschönes mittelalterliches Zentrum. Im Nordosten von Erice kann man die ältesten Stadtmauern sehen. Außerdem besitzt die Stadt zwei Festungen: Die Burg Pepoli und die Venus-Burg, die auf den Überresten eines Tempels erbaut wurde. Von Trapani aus kann Erice mit der Seilbahn erreicht werden.

San Vito lo Capo ist ein beliebter Badeort mit weißen Stränden und kristallklarem Wasser. Im Süden dieser Stadt - entlang des Golfs von Castellammare - befindet sich ein Naturschutzgebiet (das erste Reservat in Sizilien) mit seltenen Pflanzen. Sie können dort auch viele Raubvögel sehen.

Liebhaber des süßen Marsala-Weins sollten von Trapani aus Richtung Süden reisen. Von Marsala aus kann man verschiedene Weinstraßen folgen.

Vor der Küste liegen die Inselchen des Egadi-Archipels. Die größte und beliebteste Insel ist Favignana, welche die Form eines Schmetterlings hat und eine reiche Geschichte hinter sich hat. In San Nicola wurde die Reste eines Friedhofs aus dem 8. Jahrhundert v. Chr. entdeckt.

Levanzo ist die kleinste Insel und man kann dort schöne Wanderungen machen. In der Genua-Höhle wirst du prähistorische Felszeichnungen sehen. Diese Höhle ist auch mit dem Boot zugänglich.

Die Insel Marettimo ist am weitesten von Trapani entfernt und ist am wenigsten besucht. Auch hier gibt es verschiedene Höhlen, die man mit einem gemieteten Fischerboot besuchen kann.

Parken

Die Altstadt von Trapani ist weitgehend Fußgängerzone. Sie können Ihr Auto am Rande dieses Bereichs parken, aber denken Sie daran, dass die Stadt in den Sommermonaten sehr bevölkert ist. Die meisten Hotels bieten Parkmöglichkeiten und Trapani ist klein genug, um zu Fuß entdeckt zu werden. Für Ausflüge in die Umgebung ist ein Mietwagen ein ausgezeichnetes Transportmittel.

Flughafen Trapani

Der Flughafen der Stadt befindet sich dreizehn Kilometer südlich von Trapani. Vom Flughafen Vincenzo Florio können Sie das Stadtzentrum in weniger als zehn Minuten erreichen über die SP21 oder die SS115. Viele Leute kommen am Flughafen von Palermo an, achtzig Kilometer östlich von Trapani. Die Autobahn A29 verbindet diesen Flughafen mit Trapani.