Mietwagen Pisa

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Bestpreis-Garantie
Kostenfreie Stornierung
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Pisa

  1. Home
  2. Mietwagen Pisa

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Pisa ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Pisa einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Pisa

Autovermietung Pisa
Autovermietung Pisa

Pisa ist vor allem für seinen schiefen Turm bekannt, aber das ist bei weitem nicht das einzige, was man in dieser Stadt sehen und erleben kann. Genießen Sie das toskanische Essen, besuchen Sie eines der Museen oder gehen Sie hinaus und bewundern Sie die wunderschöne Umgebung.

Natürlich kommen Sie in Pisa nicht um den schiefen Turm, den Campanile, herum. Es handelt sich um den Glockenturm des Duomos, der gleich daneben steht. Hinter dem Dom steht die Taufkirche Battistero. Diese Gebäude befinden sich alle auf dem so genannten Campo dei Miracoli. Auf der Nordseite können Sie einen herrlichen Friedhof (Camposanto) mit antiken römischen Sarkophagen und wunderschön restaurierten Fresken sehen. Die Kunstschätze und Statuen des Doms und des Battistero können im Museo dell'Opera del Duomo bewundert werden. Wenn Sie wissen wollen, wie die Camposanto-Fresken hergestellt wurden, gehen Sie zum Museo delle Sinopie, wo die Skizzen ausgestellt sind.

Nachdem Sie die Hauptattraktionen von Pisa gesehen haben, ist es Zeit, den Rest der Stadt mit seinen historischen Gebäuden zu entdecken. Die Piazza dei Cavalieri ist ein schönes Beispiel von Städteplanung in der Spätrenaissance. Spazieren Sie entlang der Lungarno Mediceo und Lungarno Pacinotti am nördlichen Ufer des Arno und Lungarno Galilei und Lungarno Gambacorti am Südufer. Vor allem empfehlenswert am Abend, wenn sich die Lichter der Stadt wunderschön im Fluss wiederspiegeln.

Pisa ist jedoch definitiv nicht nur alte Kunst und Architektur. Der Künstler Keith Haring malte ein riesiges Wandbild als ein Geschenk für die Stadt. Das Gemälde Tuttomondo ist zwischen dem Bahnhof und dem Corso Italia zu sehen.

Trotz der vielen Studenten in der Stadt - die abends gern auf der Steinmauer am Arno sitzen - gibt es in Pisa kein großes Nachtleben. Ausgehen in Pisa bedeutet oft, in einem Restaurant einen Bissen zu essen und in einem der gemütlichen Bars einen Drink zu genießen.

Die Umgebung von Campo dei Miracoli ist - wie könnte es anders sein - sehr touristisch und die Preise für Essen und Getränke sind entsprechend hoch. Entdecken Sie lieber das echte Pisa und wählen Sie ein Café oder Restaurant außerhalb des touristischen Zentrums, zum Beispiel rund um den Gemüsemarkt Piazza delle Vettovaglie. Und natürlich sollten Sie nicht vergessen, die Biscotti Pisas zu probieren, ein Keks, der in den Bäckereien in vielen Sorten zum Verkauf angeboten wird.

Sie können in Pisa auch einkaufen, wenn auch in einem bescheideneren Maß als in Mailand oder Rom. Die schönsten Geschäfte finden Sie in den Galerien von Borgo Stretto. Corso Italia ist auch ein belebtes Einkaufsviertel.

In und um Pisa

Es wäre jedoch schade, wenn Sie Pisa nur besuchten, um den schiefen Turm zu sehen und dann wieder gehen. Die Stadt ist das Tor zur Toskana, berühmt für ihre sanften Hügel, die köstliche Küche, die Weinberge, das ausgezeichnete Olivenöl, die stimmungsvollen Dörfer und historischen Städte.

Nur zwanzig Kilometer nordöstlich von Pisa liegt Lucca, eine weitere schöne toskanische Stadt, welche unter anderem die älteste Kathedrale Italiens beherbergt. Siena liegt im Südosten und ist berühmt für seine wunderschönen mittelalterlichen Gebäude, wie die gotische Kathedrale des Duomo di Siena und die Abtei San Galgano.

Überreste der Etrusker können überall in der Toskana gefunden werden, aber vor allem entlang der Küste südlich von Pisa. Etwa 35 Kilometer südwestlich von Pisa liegt Volterra, gegründet von den Etruskern. Im Museo Guarnacci erfahren Sie mehr über die etruskische Kunst und Kultur. In Volterra gibt es auch eine beeindruckende Festung. Die Dörfer entlang der Küste sind durch Straßen verbunden, die zur Zeit der Römer gebaut wurden. Vor der Küste befinden sich die malerischen Inseln des toskanischen Archipels.

Liebhaber von toskanischen Weinen müssen unbedingt einer der speziellen Weinstraßen folgen. Natürlich können Sie die Weine unterwegs degustieren und kaufen. Vergessen Sie auch nicht, einen der Olivenhaine zu besuchen und etwas Olivenöl von höchster Qualität zu erwerben.

Wenn Sie über die A12 nach Nordosten fahren, kommen Sie nach La Spezia im Gebiet der Cinque Terre. Dies sind fünf malerische Orte (Riomaggiore, Manarola, Corniglia, Vernazza und Monterosso) an einer schroffen Küstenlinie und inmitten von Weinbergen auf Terrassen. Es ist vor allem die atemberaubende Landschaft, welche die Cinque Terra so attraktiv macht.

Im Nationalpark Tenuta di San Rossore, westlich von Pisa leben Wildschweine, Hirsche und seltene Vögel.

Parken

Die Suche nach einem Parkplatz in Pisa ist nicht einfach, vor allem in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Es ist besser, Ihr Auto auf einem der Parkplätze weiter weg von der Innenstadt, wie bei der Porta Santa Maria oder in Pisa San Rossore zu parken. Beachten Sie, dass es in vielen Straßen rund um den Campo dei Miracoli Einschränkungen gibt, wer dort fahren kann (Zone di traffico limitato). Es ist oft unklar, wo diese Einschränkungen genau gelten.

Flughafen Pisa

Der Flughafen Pisa wird offiziell Galileo Galilei genannt, nach einem italienischen Physiker, Philosophen und Astronomen, der in Pisa geboren wurde. Der Flughafen ist nur 2 Kilometer von der Stadt entfernt, und liegt direkt an der Autobahn Florenz-Pisa-Livorno, welche später zur A-12 nach Genua führt.