Mietwagen Olbia

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Bestpreis-Garantie
Kostenfreie Stornierung
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Olbia

  1. Home
  2. Mietwagen Olbia

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Olbia ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Olbia einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Olbia

Autovermietung Olbia
Autovermietung Olbia

Olbia ist das wichtigste Tor nach Sardinien und an die Costa Smeralda. Dank seinem fruchtbaren Hinterland und der strategischen Lage war Olbia in der Vergangenheit eine wichtige Handelsstation im Mittelmeer. Die antike Geschichte der Stadt und ihre reiche Vergangenheit kann im punischen Friedhof, den Stadtmauern und den römischen Bädern gesehen werden.

Obwohl die Stadt nicht so attraktiv ist wie die umliegende Küste, gibt es doch ein paar Sehenswürdigkeiten. Die mittelalterliche romanische Kirche San Simplicio auf der Piazza Regina Margherita besteht fast gänzlich aus Granit und besitzt eine interessante Sammlung römischer Grabinschriften. Die Kirche San Paolo aus dem siebzehnten Jahrhundert ist auch ein Besuch wert.

Der Corso Umberto ist die Hauptstraße im ältesten Teil von Olbia. Hier findet man viele alte Kirchen und Häuser, wovon einige kleine Museen beherbergen Die Kirchen haben oft schöne Buntglasfenster und antike Orgeln. Am Hafen befindet sich das Archäologische Museum mit Objekten, die während Ausgrabungen in ganz Sardinien gefunden worden sind. In diesem Museum finden regelmäßig Konzerte statt. Des weiteren gibt es eine beachtliche Zahl von Galerien in der Stadt mit moderner und alter Kunst.

Das Gebiet rund um San Simplicio wird am Abend lebendig. Der Platz vor der Kirche ist von Cafés, Cocktail-Bars und Restaurants umgeben und während Sie gemütlich speisen oder einen Drink genießen, werden Sie von Straßenkünstlern unterhalten.

In und um Olbia

Olbia ist ein großartiger Ausgangspunkt, um die Umgebung zu erforschen. Natürlich die wunderschöne Costa Smeralda, aber auch Porto Rondo oder die Insel La Maddalena. In der Nähe der Stadt kann man archäologische Ausgrabungen aus der nuraghischen, punischen und römischen Zeit finden. Zum Beispiel die Nuraghen von Cabu Abbas, nördlich der Stadt. Nuraghen sind runde Steintürme, die wahrscheinlich gebaut wurden, um die Siedlung zu verteidigen, aber auch als Rückzugsort bei Gefahr. Cabu Abbas liegt hoch auf einem Felsen, 246 Meter über dem Meer.

Die sogenannten Riesengräber sind auch Überbleibsel der Nuraghenkultur (Bronzezeit). Eines dieser Gräber - Su Mont'e s'Abe befindet sich in der Nähe von Olbia. Die heilige Quelle La Testa liegt etwa fünf Kilometer von der Stadt entfernt, an der Panoramastraße nach Golfo Aranci.

Die kleine Insel Tavolara ist eine Bestimmung für Taucher. Das Korallenriff ist wunderschön und es schwimmen hier große Fischschwärme vorbei. Es gibt schöne Wanderwege auf der Insel und es ist hier schön ruhig, außer während des jährlichen Oldtimer-Rallyes.

Porto Cervo wird als Hauptstadt der Costa Smeralda bezeichnet. Der Badeort wurde von dem berühmten italienischen Architekten Luigi Vietti entworfen. Der Ort besitzt einen viel befahrenen Hafen und im September findet hier die Sardinien Cup Regatta statt.

Die Costa Smeralda ist - besonders in den Sommermonaten - sehr bevölkert, aber es gibt genug ruhigere Gebiete unweit von Olbia, wie die unberührte und raue Küste bei Ogliastra. Die meisten Strände sind nur mit dem Auto erreichbar. Ein ideales Gebiet für Menschen, die den Frieden und die Natur lieben.

Wenn Sie von Olbia aus die Hauptstraße Richtung Süden nehmen, fahren Sie zurest mehr oder weniger der Küste entlang. Weiter unten wendet sich die Straße ins Landesinnere. Dann kommen Sie nach Nuoro, einer alten Stadt, die auf brillante Weise an die Abhänge des Ortobene gebaut wurde. Man kann auch auf den Berg steigen: Auf dem Gipfel steht eine Bronzestatue von Christus. Am Fuß des Berges befindet sich eine archäologische Ausgrabungsstätte.

Olbia besitzt eine große Auswahl an Hotels, die von einfachen Pensionen bis zu Luxushotels reicht. An den Stränden der Umgebung gibt es tolle Urlaubsanlagen. In den Sommermonaten ist in und um Olbia viel los. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihr Hotel im Voraus reservieren.

Parken

Sie können in Olbia problemlos mit einen Mietwagen umherfahren und es gibt auch mehrere Parkplätze und Garagen. Von der Stadt aus erreichen Sie andere Ziele in Sardinien, indem Sie die Autobahn SS131 nehmen, die durch die ganze Insel bis nach Cagliari im Süden führt. Es macht noch mehr Spaß, den kleinen Straßen zu folgen. Denken Sie jedoch daran, dass Sardinien bergig ist und die Straßen daher steil und kurvig sein können.

Flughafen Olbia

Der Flughafen Olbia befindet sich gleich südlich der Stadt. Der Flughafen ist mit einem Mietwagen gut zu erreichen. Folgen Sie vom Stadtzentrum aus der Via Principe Umberto (SS125), die direkt zum Flughafen führt. Der Weg ist gut beschildert.

Weitere Flughäfen auf Sardinien sind die Flughäfen von Cagliari, an der südlichen Küste, und der Flughafen von Alghero im Nordwesten der Insel.