Mietwagen Catania

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Catania

  1. Home
  2. Mietwagen Catania

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Catania ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Catania einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Catania

Autovermietung Catania
Autovermietung Catania

Catania liegt im Schatten des aktivsten Vulkans Europas, dem Ätna. Der ist dann auch die größte Attraktion dieser Stadt in Sizilien, und ein Besuch des Vulkankraters ist ein Muss. Der Ätna hat auch Katastrophen über Catania gebracht. Im Jahre 1669 gab es einen riesigen Ausbruch des Vulkans und die Stadt wurde unter der Lava begraben. Keine dreißig Jahre später wurde Catania wieder zerstört, diesmal durch ein Erdbeben. Aber die Bewohner haben ihre Stadt immer wieder aufgebaut und Catania ist heute ein schönes Beispiel barocker Architektur aus dem 18. Jahrhundert.

Die ursprüngliche Kathedrale von Catania wurde durch das Erdbeben von 1693 weitgehend zerstört. Nur die Apsis (aus Lava) stammt aus der Zeit vor dem Erdbeben. Ein Bild der Jungfrau Maria aus dem 15. Jahrhundert und ein reich verzierter römischer Sarkophag blieben ebenfalls erhalten. Ein Fresko in der Cappella di Sant'Agata zeigt den Ätna-Ausbruch im Jahr 1669.

Auf der Piazza Duomo steht das Symbol und Wahrzeichen der Stadt, die Fontana dell'Elefante. Die Statue eines Elefanten besteht aus schwarzer Lava und trägt auf seinem Rücken einen ägyptischen Obelisken mit Hieroglyphen. Er muss die Widerstandsfähigkeit von Catania darstellen: eine Stadt, die nach jedem Rückschlag wieder aufersteht und sogar Kunst aus dem Material macht, das die Stadt zerstört hat.

Im Norden von Catania liegt ein wunderschöner öffentlicher Park - Villa Bellini - der sich über mehrere Hügel erstreckt. Es ist wunderbar, der Hitze der Stadt zu entkommen und erst noch mit einem Panoramablick auf den Ätna. Der Feigenbaum im Park ist der größte in der Welt, sagen die Catanier.

Das Castello Ursino wurde im 13. Jahrhundert direkt am Meer gebaut, aber nach mehreren Ausbrüchen des Ätnas ist das nicht mehr der Fall. Diese Burg ist eines der wenigen Gebäude, die 1693 dem Erdbeben widerstanden. Die Festung mit vier Türmen beherbergt heute das Stadtmuseum von Catania. Sie sehen archäologische Funde, aber auch Gemälde aus dem 19. Jahrhundert.

Im Museo Emilio Greco sehen Sie Werke dieses berühmten sizilianischen Künstlers. Durch denselben Eingang kommen Sie an den Geburtsort von Vincenzo Bellini, der hauptsächlich Opern komponiert hat.

Neben diesen Museen befindet sich ein römisches Amphitheater an der Via Vittorio Emanuele. Sie können die Tunnels besuchen, wo sich die Gladiatoren für ihre (oft blutigen) Kämpfe vorbereiteten. Im 17. Jahrhundert wurde eine Straße direkt durch dieses Amphitheater gebaut und bis heute sieht man die Reste davon. In den fünfziger Jahren wurde beschlossen, diese Straße zu entfernen, um das Theater in all seiner Herrlichkeit wiederherzustellen, was aber nicht ganz gelungen ist.

Es gibt verschiedene Cafés, Bars und Diskotheken in Catania. Die meisten findet man im Bezirk rund um die Kathedrale. Die Hotels konzentrieren sich auch überwiegend auf diesen Bereich. Catania hat eine gute Auswahl an Unterkünften, aber in den Sommermonaten ist es ratsam, Ihr Hotelzimmer im Voraus zu reservieren.

In und um Catania

Die größte Attraktion von Catania ist der Vulkan Ätna. Mit dem Gipfel auf über 3300 Metern ist er der höchste Vulkan Europas. Rund um den Berg verkehrt ein Zug, der von der Via Caronda in Catania abfährt. Mit dem Auto erreichen Sie den Ätna über die östliche Ringstraße (Tangenziale Ovest), Ausfahrt Gravina. Wenn Sie weiter nördlich fahren, kommen Sie zum Rifugio Sapienza, wo Sie einen Jeep mit einem Führer mieten können, um den Gipfel zu erreichen. Man kann auch zu Fuß auf den Gipfel steigen, aber es ist ein schwieriger Aufstieg, den man niemals ohne Führer wagen sollte. Die Führer sind gut informiert über die Bedingungen vor Ort und wenn der Ätna Anzeichen von Aktivität zeigt, wird die geführte Tour abgesagt.

Am Fuß des Ätna liegt das Dorf Acireale, das ebenfalls nach dem Erdbeben von 1693 wieder aufgebaut wurde. Wie in Catania spielt die barocke Architektur die Hauptrolle. Die Kirche San Sebastiano ist das Symbol der Auferstehung des Dorfes. Der Karneval von Acireale ist spektakulär. Außerdem finden Sie dort den Timpa Naturpark, wo die typische Flora und Fauna rund um den Ätna geschützt ist.

In der griechischen Antike war Syrakus, südlich von Catania, eine wichtige Stadt. Es gibt viele Überreste dieser Zeit und in den Sommermonaten werden Theater griechischer Schriftsteller aufgeführt.

Parken

Der Verkehr in Catania ist nicht so hektisch wie in Palermo, aber es fehlt nicht viel. Außerdem sind viele Straßen schmal und oft gilt Einbahnverkehr, wodurch es schwierig wird, sich zurechtzufinden. Einen Parkplatz auf der Straße zu finden, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Es ist daher ratsam, nicht mit dem Auto ins Zentrum zu fahren. Allerdings können Sie Ihr Auto bei Ihrem Hotel parken und es für Ausflüge in die Umgebung benutzen.

Flughafen Catania

Der Flughafen von Catania befindet sich sieben Kilometer südwestlich der Stadt. Der Internationale Flughafen Catania ist einfach zu erreichen, der Flughafen liegt direkt an der Autobahn A-19 nach Palermo.