Mietwagen Bari

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Bestpreis-Garantie
Kostenfreie Stornierung
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Bari

  1. Home
  2. Mietwagen Bari

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Bari ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Bari einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Bari

Autovermietung Bari
Autovermietung Bari

Bari liegt im Süden von Italien und ist die wichtigste Stadt in der Region Apulien (Puglia). Bis vor kurzem war Bari vor allem als eine große Hafenstadt bekannt, aber in den letzten Jahren hat die Stadtverwaltung hart gearbeitet, um die Stadt als Reiseziel zu fördern. So wurden die beiden wichtigsten Plätze im historischen Zentrum renoviert und es wurden viele Cafés und Restaurants rund um die Piazza Mercantile und die Piazza Ferrarese eröffnet.

Der alte Teil der Stadt - Bari Vecchia - ist gut erhalten und es gibt viele Baudenkmäler zu sehen. So gibt es eine wunderschöne Basilika (mit einer Decke mit Blattgold), benannt nach dem Schutzpatron der Stadt: San Nicola. In dieser Basilica di San Nicola sind die sterblichen Überreste von San Nicola aufbewahrt. Sein Namenstag (6. Dezember) wird in Bari in einem bescheidenen Maß gefeiert; die große Party findet jedes Jahr zwischen dem 6. und 8. Mai statt. Es gibt dann historisch inspirierte Prozessionen auf See (San Nicola ist schließlich der Schutzpatron der Segler), Musikaufführungen und Feuerwerk. Das historische Zentrum ist voller alter Kirchen, gemütlicher Plätze und malerischer Straßen. Nehmen Sie sich Zeit, durch das alte Bari zu schlendern!

In Bari gibt es auch eine beeindruckende Burg. Diese Castello Svevo wurde ursprünglich von den Normannen im zwölften Jahrhundert gebaut. Ja, die Normannen sind sogar bis in diese Region vorgedrungen, und deshalb kann man gelegentlich einem Bari mit blonden Haaren begegnen! Die Burg wurde fünfundzwanzig Jahre nach dem Bau zerstört, aber von Frederik II. wieder aufgebaut und verstärkt. Die Wände des heutigen Schlosses wurden größtenteils unter der Herrschaft von Ferdinand von Aragon gebaut. Ursprünglich stand die Burg am Meer, aber wegen der fortschreitenden Versandung ist dies nicht mehr der Fall. In der Burg finden heute regelmäßige Ausstellungen statt. Das Viertel rund um das Schloss ist das Ausgangsgebiet von Bari.

Es mag überraschen, aber der neue Teil von Bari - Murat - ist eines der größten Einkaufsviertel Italiens. Der Schwerpunkt liegt auf Modebekleidung, vor allem in der luxuriösen Via Sparano.

Die lokale Küche ist sehr traditionell. In allen Restaurants können Sie Gerichte mit der lokalen Pasta orecchio bestellen. In Wohngebieten sehen Sie oft Frauen, die den Teig vorbereiten, um diese Pasta zu machen. Orecchio hat die Form eines kleinen Ohres und wird oft mit Rübstiel gegessen.

In und um Bari

Die größte Attraktion außerhalb von Bari ist ohne Zweifel Alberobello. Rund um das kleine Städtchen kann man hunderte sogenannte Trulli sehen: traditionelle Häuser, die typisch sind für dies Region. Trulli sind rund mit Kegeldächern und sind ganz aus Kalksteinplatten ohne Mörtel gemacht. Das Dach ist oft mit einem Kreuz, einem Granatapfel oder einem anderen dekorativen Element geschmückt.

In der Ebene des westlichen Apuliens liegt das Castel del Monte, etwa vierzig Kilometer östlich von Bari. Das achteckige Schloss liegt auf einem Hügel und ist daher schon von weitem zu sehen. Sie parken Ihren Mietwagen am Fuß des Hügels und von dort aus kommt man in etwa 10 Minuten zum Schloss. Dann denken Sie vielleicht: habe ich das nicht schon einmal gesehen? Das kann gut sein, denn in und um dieses Schloss wurde Teile der Dreharbeiten für die Verfilmung von Umberto Ecos Buch 'Der Name der Rose' durchgeführt.

Wenn Sie von diesem Schloss aus gegen Süden fahren, kommen Sie nach Gravina di Puglia. Diese Stadt liegt 350 Meter über Meer, am Rand der tiefen Gravina-Schlucht. Als das Christentum in dieser Region auftauchte, wurden Kirchen oft an versteckten Orten gebaut - z.B. in Höhlen. In Gravina können Sie zwei solche Höhlenkirchen besuchen: die San Michele delle Grotte und die San Vito Vecchio. Wenn wir schon von Höhlen sprechen: in der Nähe von Castellana, südöstlich von Bari, können Sie ein riesiges unterirdisches Gangsystem mit bunten Stalaktiten und Stalagmiten besuchen.

Wenn Sie über die Küstenstraße (E55) von Bari nach Brindisi fahren, sehen Sie nach mehr als sechzig Kilometern auf der rechten Seite etwas Weißes auf einem Felsen liegen. Das ist Ostuni, auch die schönste Stadt Apuliens genannt. Nehmen Sie die Autobahnausfahrt Ostuni. Die makellosen weißen und würfelförmigen Häuser erinnern an eine arabische Stadt und in den engen Gassen wird das Gefühl noch verstärkt.

Mit dem Aufstieg von Apulien und Bari als touristischen Destinationen steigt die Zahl der Übernachtungen rasch an. Sie werden in der Regel keine Mühe haben, ein Hotelzimmer in Bari zu finden, mit Ausnahme der Sommermonate. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt nach Bari fahren möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Unterkunft im Voraus zu buchen.

Parken

Bari ist ein wichtiges wirtschaftliches und in zunehmendem Maß auch ein touristisches Zentrum. So kann es in der Stadt ziemlich viel Verkehr haben. Wenn Sie Ihren Mietwagen an der Straße parken möchten, beachten Sie bitte die Farbe am Bordstein. In blauen Zonen (Zona Disco) können Sie nur mit einer Parkscheibe für einen bestimmten Zeitraum parken, in der Regel bis zu einer Stunde. Diese Einschränkung gilt von Montag bis Samstag zwischen 09:00 und 14:30 Uhr und zwischen 16:00 und 18:00 Uhr. In den grünen Zonen (Zona Verde) ist das Parken an Werktagen von 08:00 bis 09:30 Uhr und von 14:30 bis 16:00 Uhr verboten. Parken Sie Ihr Auto nicht am Hafen, denn dieser Ort ist berüchtigt für Auto-Einbrüche.

Flughafen

Der Flughafen von Bari - Aeroporto Karol Wojtyla - befindet sich elf Kilometer nordwestlich der Stadt, in der Nähe von Palese. Der Flughafen ist mit dem Mietwagen gut zu erreichen: von der Ringstraße um Bari aus folgen Sie den Schildern in Richtung Foggia (von Norden her) oder der SP 271 (von Süden her).