Mietwagen Athen

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Athen

  1. Home
  2. Mietwagen Athen

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Athen ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Athen einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Athen

Autovermietung Athen
Autovermietung Athen

Als die Wiege der modernen, westlichen Zivilisation ist Athen eine der ältesten Städte der Welt. Athen atmet Geschichte und das merkt man, sobald man in der griechischen Hauptstadt ankommt. Die Überreste aus der Antike sind die größte Attraktion und die unbestrittene Königin ist die Akropolis, ein Berg mit einer Höhe von 156 Metern im Zentrum der Stadt mit den Überresten der ersten Besiedlung. Schon vor über 4000 Jahren ließen sich Menschen an diesem strategischen Ort nieder.

Der Parthenon ist der größte Tempel auf der Akropolis und ist Athene, der Göttin der Weisheit und der Kunst geweiht. Dieses Gebäude mit dorischen Säulen wurde gleich neben dem alten Athene-Tempel errichtet, den die Perser im fünften Jahrhundert v. Chr. zerstörten. Ein weiteres wichtiges Heiligtum auf der Akropolis ist der ionische Erechtheion, der dem König Erechtheus gewidmet ist. Auf der südlichen Seite des Berges liegt das Dionysostheater. Obwohl nicht mehr viel davon erhalten ist, ist es einen Besuch wert, nur schon um den Menschenmassen oben auf der Akropolis zu entfliehen. In der Nähe gibt es einen kleinen Pfad, der zu einem kleinen Höhlentempel führt, dem Panagia Chrysopolitissa, der mit Wandmalereien dekoriert ist.

Bei Ausgrabungen in Griechenland wurden unzählige Gegenstände aus der Antike gefunden. Ein Teil dieser kostbaren Sammlung kann im Nationalen Archäologischen Museum bewundert werden. Sie werden staunen über die Handwerkskunst, mit der die Totenmasken, Statuen, Vasen, Töpfe, Fresken und andere Gegenstände gemacht worden sind. Ein absolutes Muss wenn Sie Athen besuchen!

Die Agora war der von Säulengalerien umgebene Hauptplatz im alten Athen. Hier wurde Handel betrieben, es wurden die letzten Neuigkeiten ausgetauscht und es wurden wichtige Entscheidungen von den Noblen der Stadt getroffen. Die Säulenhalle von Attalos wurde restauriert und beherbergt nun das Agora Museum, das Fundgegenstände ausstellt, die während der Ausgrabungen gefunden wurden. In der Nähe der Agora befindet sich der Turm der Winde, in dem sich eine Wasseruhr befand. Die acht Ecken dieses 12 Meter hohen Turmes repräsentieren die Windrichtungen.

Athen ist jedoch nicht nur ein Reiseziel für Leute, die an Kultur und historischer Architektur interessiert sind. Im Schatten der Akropolis befinden sich die Viertel Pláka, Monoastiráki und Thissio. Dies sind die ältesten Viertel der Stadt, die im 19. Jahrhundert gebaut wurden, als Athen die Hauptstadt des modernen Griechenlands wurde. Malerische Straßen und alte Häuser und eine Vielzahl von Tavernen, Bars und Cafés. Die Geschäfte und Restaurants hier sind vor allem auf Touristen ausgerichtet. Die Nachbarschaft Anafiotika mit ihren weiß getünchten Häusern ist besonders hübsch. Am Sonntag findet im Bezirk Monastiráki ein großer Flohmarkt statt. Gehen Sie für eine authentischere Erfahrung in die Viertel Psyrri und Gazi, die beide an Monastiráki grenzen. Das sind die Viertel, wo die Einwohner von Athen in den Ausgang gehen.

Obwohl Athen nicht als Einkaufsparadies bekannt ist, kann man ein paar schöne Läden finden, vor allem im Nobelviertel Kolonaki. Neben teuren Designer-Boutiquen, Antiquitätenläden und Kunstgalerien ist Kolonaki auch die Gegend, wo Sie die besseren (und teureren) Restaurants in Athen finden. Kolonaki liegt am Fuß des 277 Meter hohen Hügels Lykavittos. Von oben haben Sie eine schöne Aussicht auf Athen. Wenn Sie den Aufstieg zu anstrengend finden, können Sie auch die Standseilbahn auf den Gipfel nehmen.

Viele Touristen schauen der Wachablösung am Grabmal des Unbekannten Soldaten zu. Diese Zeremonie mit griechischen Soldaten in traditionellen Uniformen findet jeden Tag um elf Uhr statt. Am Sonntag ist die Zeremonie extra umfangreich und bunt.

Besonders im Sommer kann es in Athen drückend heiß sein. Sie können die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt am Morgen besichtigen und am Nachmittag weniger ermüdende Aktivitäten unternehmen.

In und um Athen

Wenn Sie noch nicht genug von den Überresten der griechischen Antike in Athen hatten, dann können Sie noch viele andere Orte rund um die griechische Hauptstadt besuchen. Auf der Halbinsel Peloponnes, im Westen der Stadt, können Sie die Überreste von Olympia besuchen, wo die 'alten' olympischen Spiele stattfanden. Auch die alte Stadt Delphi und die Akropolis von Mykene können mit einem Mietwagen einfach erreicht werden.

Die Halbinsel Attika besitzt einen der schönsten Strände Griechenlands: Schinias, in der Nähe der Stadt Marathon. Dieser wunderschöne Sandstrand ist von Pinienwäldern umgeben. Es gibt Dutzende von Tavernen, wo man gut und relativ billig essen kann. Mit einem Mietwagen ist dieser Strand von Athen innerhalb einer Stunde erreicht.

Etwas außerhalb von Athen befinden sich die Koutouki-Höhlen, in der Nähe der Stadt Peania. Diese Höhlen wurden per Zufall entdeckt, als eine Ziege durch ein Loch fiel und in einer Höhle landete. Sie sehen beeindruckende Stalaktiten und Stalagmiten.

Athen hat eine riesige Auswahl an Unterkünften: von Campingplätzen (etwas außerhalb der Stadt) und Budget-Hotels bis hin zu luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels. Das Touristengebiet Pláka hat relativ wenige Hotels, aber rundum gibt es eine große Auswahl. Wenn Sie in Pláka übernachten möchten, ist es ratsam, Ihre Unterkunft im Voraus zu buchen.

Parken

Lasst uns mal ehrlich sein: Athen ist nicht gerade als Auto-freundliche Stadt bekannt. Um den Verkehr und die Luftverschmutzung zu vermindern, dürfen in Athen an geraden Tagen nur Autos mit einer geraden Autonummer und an ungeraden Tagen nur Autos mit einer ungeraden Nummer zirkulieren. Die Maßnahme zeigte nicht sehr große Wirkung, weil sich viele Griechen einfach ein zweites Auto kauften. Wenn Sie im Zentrum Ihr Auto an der Straße parken, beachten Sie bitte: Die blauen Zonen sind für die Anwohner reserviert. Als Besucher können Sie in den weißen Zonen parken, aber Sie müssen am Kiosk ein Ticket kaufen. Es ist am besten, Ihren Mietwagen auf einem der Parkplätze am Stadtrand abzustellen und mit der Metro ins Stadtzentrum zu fahren.

Flughafen

Der internationale Flughafen von Athen wurde eigens für die Olympischen Spiele 2004 gebaut. Es ist daher ein sehr moderner Flughafen. Der Internationale Flughafen Eleftherios Venizelos liegt 33 Kilometer südlich von Athen. Dank dem Bau einer neuen Autobahn ist der Flughafen mit dem Mietwagen einfach zu erreichen. Für die südlichen Routen folgen Sie den Schildern nach Elefsina, für die nördlichen Routen folgen Sie den Schildern nach Thessaloniki. Die Mautstraße Attiki Odos verbindet den Flughafen mit den westlichen Bezirken von Athen.