Mietwagen Nizza

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Nizza

  1. Home
  2. Mietwagen Nizza

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Nizza ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Nizza einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Nizza

Autovermietung Nizza
Autovermietung Nizza

Nizza verströmt noch immer ein gewisses italienisches Flair. Das hat seinen Grund darin, dass Nizza bis im Jahr 1860 eine italienische Stadt war. In jenem Jahr stimmten die Einwohner für den Anschluss an Frankreich. Nizza liegt in einer wunderschönen, natürlichen Bucht mit der wichtigsten Attraktion der Stadt, der Promenade des Anglais, die dem Stand entlang verläuft. Wie der Name andeutet, wurde diese Promenade im achtzehnten Jahrhundert von der britischen Elite gebaut, die schon damals die Anziehungskraft der Stadt entdeckt hatte.

Nizza bietet nicht nur Sonne, Meer und Strand; die Stadt platzt auch vor Kultur: Alte Denkmäler, Museen und Reste des römischen Reiches. In Frankreich kann nur Paris mehr kulturelle Attraktionen aufweisen. Wenn Sie das üppige Nachtleben von Nizza hinzufügen, verstehen Sie nun, weshalb viele Leute eine mehrtägige Städtereise fast zu wenig finden für diese Stadt.

Die Place Masséna mit ihren golden Arkaden und typisch italienischen Architektur bildet das Herz der Stadt. Das alte Viertel, das hinter diesem Platz liegt – am Fuß des Felsens, auf dem die Burg steht – ist ein Gewirr von Gassen und Gässchen. Hier finden Sie hübsche Geschäfte, hervorragende Restaurants und belebte Cafés. Auf der Cours Saleya findet täglich ein Frischmarkt statt. Er wird Blumenmarkt genannt und es werden auch alle Arten von Blumen angeboten, aber auch Früchte, Gemüse, Kräuter und Gewürze. Ein frohes Spektakel an Gerüchen und Farben! Am besten geht man früh morgens, bevor Horden von Touristen den Markt überfluten. In den Sommermonaten gibt es auch einen Kunstmarkt und am Montag verwandelt sich der Cours Saleya in einen Flohmarkt.

Die Restaurants und Terrassen an der Promenade des Anglais sind teuer, aber ein Besuch in Nizza ist nicht komplett, ohne einen Liegestuhl an einem der privaten Strände gemietet zu haben. Es ist auf jeden Fall eine gute Alternative zu den harten Felsen an den öffentlichen Stränden. Lassen Sie sich bedienen und genießen Sie Ihren Snack oder Drink mit Blick auf die schöne Baie des Anges. Das Grand Hotel Négresco ist ein herrliches Gebäude im Belle-Époque-Stil.

In Nizza können Sie Werke von zwei berühmten Malern bewundern: Henri Matisse und Marc Chagall. Kurz vor seinem Tod schenkte Matisse acht seiner Kunstwerke der Stadt. Im Laufe der Jahre wurde die Sammlung des Musée Matisse stetig erweitert. Es zeigt nun einen guten Überblick über die Entwicklung des Malers. Chagalls größte Inspirationsquelle war die Bibel. Das Musée du Message Biblique Marc Chagall besitzt die größte Sammlung religiöser Gemälde dieses Künstlers. Aber bewundern Sie nicht nur die Gemälde, sondern auch die beeindruckenden Glasfenster. Drei dieser Fenster wurden von Chagall gemacht.

Ein Museum für Liebhaber moderner Kunst ist das Musée d'Art Moderne und d'Art Contemporain (MAMAC). Dieses Museum hat eine große Sammlung von Pop-Art aus den sechziger Jahren, aber es gibt auch Ausstellungen zeitgenössischer Künstler.

In und um Nizza

Der Kieselstrand von Nizza ist nicht besonders schön, aber er wird dennoch zum Bersten voll im Sommer. In der Umgebung von Nizza können Sie ein paar schöne Sandstrände finden, zum Beispiel in der Nähe von Antibes (Plage du Ponteil, Plage de la Salis, Plage de la Garoupe), in der Nähe von Cap d'Ail und in der Nähe von Juan les Pins. Einige dieser Strände sind sehr exklusiv und man braucht eine gut gefüllte Brieftasche, aber Sie haben die Gelegenheit, mehr oder weniger berühmten Leuten in Bademode zu begegnen!

Zwischen Nizza und Antibes liegen verschiedene Künstlerdörfer. Das bekannteste ist Biot, wo man Töpferwaren und Schmuck kaufen kann. Auch die Dörfer Vallauris, Mougins und Mouans-Sartoux sind einen Besuch wert.

Obwohl ziemlich touristisch darf man auch die alte Festung Saint-Paul-de-Vence nicht überspringen. Für einen Besuch in dieser alten Festung ist ein Mietwagen ein ausgezeichnetes Transportmittel, da es keine direkte Zugverbindung von Nizza und nur einen begrenzten Busservice gibt. Auch in diesem mittelalterlichen Dorf leben viele Künstler.

Besonders im Sommer kann der Küstenstreifen in dieser Region sehr belebt sein. Wenn Sie dem Jubel und Trubel entgehen wollen, sollten Sie das Landesinnere erforschen. Die Natur im Département Alpes-Maritimes ist überwältigend und auf dem Weg kommen Sie an vielen kleinen Bergdörfern vorbei, die nur von weniger Touristen besucht werden.

Im Norden von Nizza kann man die Reste von römischen Bädern und ein Amphitheater finden. Das archäologische Museum stellt ein Modell aus, das Sie besser verstehen lässt, wie diese Siedlung in der Römerzeit ausgesehen hat. Das Museum beherbergt auch eine Ausstellung von Objekten, die bei den Ausgrabungen gefunden wurden.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Nizza:

  • Das Fürstentum Monaco mit dem Palast, dem Casino und mit dem Musée Océanographique.
  • Das Vallée des Merveilles bei Tende: Steile Felswände mit jahrhundertealten Zeichnungen (die ältesten mit Datum vor unserer Zeitrechnung).
  • Die herrlichen Täler im Parc National du Mercantour, nahe der italienischen Grenze.
  • Das Städtchen Grasse, Zentrum der Parfümindustrie.

Parken

In den Sommermonaten ist es extrem schwierig, in Nizza einen Parkplatz zu finden. Es gibt Parkgaragen, aber die sind meistens voll und man kann dort im Allgemeinen nur für eine begrenzte Zeit parken. Parkplätze oder Garagen in den Hotels sind meist sehr teuer. In den Außenbezirken der Stadt können Sie Ihren Wagen kostenlos abstellen und Ihre Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortsetzen. Allerdings lassen Sie Ihr Auto unbewacht zurück ...

Flughafen

Der Flughafen befindet sich sieben Kilometer westlich von Nizza. Der Aéroport Nice Côte d’Azur ist von einem dichten Straßennetz umgeben. Die Route National 7 führt unmittelbar am Flughafen vorbei und verbindet mehrere Städte an der Mittelmeerküste.