Mietwagen Bordeaux

Suchen, vergleichen & buchen!

Geben Sie Stadt oder Flughafen-Code ein
Warum Sie durch uns buchen lassen sollten?
  • Kostenfreie Stornierung Bis zu 48 Stunden vor der geplanten Abholzeit
  • Bestpreis-Garantie Haben Sie einen besseren Preis gefunden? Teilen Sie uns dies mit und wir unterbreiten Ihnen ein besseres Angebot
  • 8 000+ Pick-up Standorte Standorte rund um den Globus
Kostenfreie Stornierung
Bestpreis-Garantie
Ihr Partner seit 2004

Mietwagen Bordeaux

  1. Home
  2. Mietwagen Bordeaux

Mit MietwagenMieten.de einfach, schnell und übersichtlich in Bordeaux ein Auto mieten. Wir zeigen Ihnen die besten Deals aus dem umfangreichen Angebot von Autovermietungen aus weltweit 125 Ländern & 17.000 Orten. Wir bieten in Bordeaux einen All-inklusive-Mietwagen zum günstigsten Preis und mit dem garantiert besten Service!

Informationen über Bordeaux

Autovermietung Bordeaux
Autovermietung Bordeaux

Lange Zeit befand sich Bordeaux am Schluss der Liste der sehenswerten Städte in Frankreich. Obwohl die Umgebung der Stadt bekannt war für ihre guten Weine, war Bordeaux selbst als graue Hafenstadt mit wenig Sehenswürdigkeiten bekannt. Unter der inspirierenden Leitung des Bürgermeisters Alain Juppé hat die Stadt ihr graues Image hinter sich gelassen. Historische Viertel, Lagerhallen und Handelshäuser wurden gründlich erneuert und renoviert und die Autobahn entlang der Quais wurde umgeleitet und durch Parks und Promenaden ersetzt. Um die Wiederbelebung der Stadt zu betonen, wurde das historische Zentrum von Bordeaux im Jahr 2007 auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes gesetzt. Sie kennen Bordeaux noch nicht? Sie wissen nicht, was Sie verpassen!

Einkaufsfanatiker leben in Bordeaux auf. Wie Paris besitzt Bordeaux attraktive Einkaufsstraßen, wie zum Beispiel die 1,6 km lange Rue Ste-Catherine, zwischen demPlace de la Victoire und dem Place de la Comédie. Westlich davon finden Sie noch mehr Geschäfte sowie die herrliche Kathedrale Saint-André. Der älteste Teil dieser Kirche stammt aus dem zwölften Jahrhundert und war einst Teil der Stadtmauer. Zwischen der Rue Ste-Catherine und der Garonne, liegt eine (autofreie) Fußgängerzone mit vielen gemütlichen Bars und Restaurants und weiteren Geschäften.

Die renovierten Quais an der Garonne sind wahrscheinlich die Hauptattraktion von Bordeaux. Beginnen Sie Ihren Spaziergang auf der Place de la Bourse, der an das Quai de la Douane grenzt. Auf diesem Platz finden Sie das Zollamt, das heute ein Museum ist über die Geschichte und die Aktivitäten dieses ältesten öffentlichen Dienstes Frankreichs. Der Platz selbst ist mit Wasser bedeckt (zwei Zentimeter hoch), das einen Spiegel repräsentiert (Mirroir des Quais). In der Nacht ist dieses Kunstwerk, der wunderschöne Brunnen Trois-Grace und das Zollamt schön beleuchtet.

Wenn Sie weiter südlich gehen, erreichen Sie das Quai Sainte-Croix, in der Nähe der Pont Neuf. Das Quai ist heute ein großer Park, wo die Einwohner von Bordeaux – jung und alt – Sport treiben oder das typisch französische 'Jeu de boules' spielen. Das Quai des Chartrons war das erste Quai am Flussufer, das erneuert wurde. Hier hat es hübsche Straßencafés und am Sonntag findet ein Bauernmarkt statt mit Bioprodukten aus der Umgebung der Stadt. Sie können auch Blumen und Bücher kaufen.

Der Marinekreuzer Colbert, heute ein Museum, ist am Quai angelegt. Hier können Sie Fotos der verschiedenen Expeditionen des Schiffs sehen und auch verkleinerte Schiffsmodelle sind ausgestellt. Man kann das ganze Schiff besuchen: Die Seemanns-Kojen, die Kabine des Kapitäns, die Brücke, den Esssaal, den Maschinenraum, den Friseursalon und die Krankenstation.

Bordeaux besitzt interessante Museen, zum Beispiel eines der wichtigsten Museen für moderne Kunst in Frankreich: das Musée d'art contemporain (CAPC). Es ist in einer riesigen kolonialen Lagerhalle untergebracht, gleich am Quai und besitzt eine umfassende Sammlung von über 700 Kunstwerken aus allen wichtigen Bewegungen der modernen Kunst.

Ältere Kunst kann im Musée des Beaux-Arts gefunden werden. Dieses Museum wurde von Napoleon gegründet und besitzt eine umfassende Sammlung an Werken holländischer, italienischer, flämischer und deutscher Meister.

Im Musée d'Aquitaine können Sie mehr über die Geschichte der Stadt und besonders über ihre Blütezeit lernen. Bordeaux wurde reich durch den Handel mit Waren – und Sklaven – aus den französischen Kolonien.

In und um Bordeaux

Nachdem Sie in Bordeaux das Musée du Vin besucht haben, verspüren Sie bestimmt den Drang, das Weinanbaugebiet rund um die Stadt zu sehen. Obwohl die französischen Weine heutzutage ernsthaft durch die 'neuen Weine' aus Australien, Chile und Südafrika bedroht sind, produziert das Haut-Médoc immer noch hervorragende Weine. Auf Ihrem Ausflug dürfen Sie natürlich die verschiedenen Weine degustieren, aber die Weinbauern erwarten, dass Sie danach eine Flasche oder eine Kiste Wein erwerben.

Etwa vierzig Kilometer von Bordeaux entfernt liegt das Städtchen Saint-Émilion. Die meisten Leute besuchen dieses Städtchen, um den Wein zu probieren, aber wussten Sie, dass Saint-Émilion ursprünglich ein Wallfahrtsort war? Im achten Jahrhundert lebte hier der Mönch Émilion in einer Höhle, die später zur größten Felsenkirche der Welt wurde.

Die Region Landes war früher ein riesiges Sumpfgebiet. Im achtzehnten Jahrhundert wurde es trocken gelegt und es entstanden darauf nicht nur zahlreiche Weinberge, sondern auch ausgedehnte Pinienhaine. Es gibt wunderschöne Wanderwege durch diesen Wald - den größte Pinienwald Europas - die man zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd erforschen kann.

Es gibt in Bordeaux ein großes Angebot an Unterkünften. Die teuersten Hotel befinden sich im Stadtzentrum, aber es gibt auch genügend billigere Optionen in den Vorstädten und Außenbezirken der Stadt. Außerhalb von Bordeaux gibt es auch mehrere Zeltplätze.

Parken

Während der gründlichen Erneuerung von Bordeaux wurde auch an die Autofahrer gedacht. In und ums Zentrum gibt es über zwanzig Parkgaragen, wo Sie Ihren Mietwagen zu einem sehr vernünftigen Preis abstellen können. Sie können auch am Straßenrand parken, aber meist nur anderthalb oder zwei Stunden. In den Außenbezirken der Stadt gibt es nicht weniger als fünfzehn P+R-Anlagen, wo Sie Ihren Mietwagen günstig parkieren können, um Ihre Reise dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortzusetzen.

Flughafen

Der Flughafen Bordeaux befindet sich in der Nähe des Dorfes Mérignac, 12 Kilometer westlich der Stadt. Mit Ihrem Mietwagen können Sie den Flughafen bequem über die Ringstraße rund um Bordeaux erreichen (Ausfahrten 11a oder 11b, auf der westlichen Seite der Stadt).